Nokia eröffnet Schweizer «OVI Music Store»

Nach langer Ankündigung lässt Nokia nun Taten folgen: Nokia eröffnete in dieser Woche einen eigenen Music Store. Der unter dem OVI-Brand laufende virtuelle Musikladen soll über fünf Millionen Titel von Schweizer wie auch Internationalen Künstern beinhalten. Nokia erlaubt den Kunden ein Zugriff auf den Store via WLAN oder Mobilfunknetz über den Computer oder natürlich über ein kompatibles Nokia-Mobiltelefon. Ein Titel kostet CHF 1.50, ein Album 15 Schweizer Franken. Heruntergeladen werden WMA-Files, welche mit 192 kbit kodiert und DRM-geschützt sind. Für den virtuellen Einkaufsbummel ist die von Nokia kostenlos zum Download angebotene My-Music-Software.
Später in diesem Jahr soll auch «Nokia comes with Music» in der Schweiz verfügbar werden. Dieser Service bietet OVI-Kunden für ein halbes Jahr unlimitiertes Downloaden von Musik-Stücken aus dem Nokia Music Store - dazu ist aber natürlich ein entsprechendes Abo von nöten. Die so erworbenen Titel sollen jedoch - anders als bei anderen Abo-Services - auch nach Ablauf des Abos noch abspielbar sein. Details zu diesem Service sollen für die Schweiz im zweiten Halbjahr 2009 bekannt gegeben werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

5 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.