Petition für Autokorrektur-Deaktivierungsmöglichkeit beim iPhone

Auf please-let-us-disable-autocorrection-steve.com hat David Worni von der Designagentur Frühjahr eine Petition für eine Deaktivierunsmöglichkeit der iPhone Autokorrektur online gestellt. Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich dort bereits über 40 Personen eingetragen. Die Petition soll noch bis ende September neue Einträge aufnehmen und dann wird man die «Unterschriftenliste» an Apple senden.

Hi Steve Jobs. We now updated to the new iPhone Firmware 2.1 and it definitely made things go much smoother! But we all still miss one feature: We’d like to be able to disable the annoying autocorrection! At the time it is really not Apple-like. Please let your developers make a simple switch button to turn autocorrection off (they propably will do that in 20 seconds, right?). Thank you very much!

Vor allem hierzulande dürfte eine entsprechende Deaktivierungsmöglichkeit sehr interessant sein, kommuniziert Herr und Frau Deutschschweizer doch wohl mehrheitlich im eigenen Dialekt und nicht in Hochdeutsch. Wer bereits einmal ein Dialekt-SMS oder -Mail auf dem iPhone schrieb bzw. schreiben wollte, weiss, wie nervig und ineffizient die Autokorrektur hierbei sein kann.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

17 Kommentare

Kommentar von Tomac

Vielen Dank … da werde ich mich sofort eintragen!

Autokorrektur- ZWISCHENLÖSUNG: Tippt am Anfang eines neuen Textes ein “x”, geht mit der Lupe vor das “x” und schreibt euren Text. zuletzt löscht ihr das “x” wieder! Somit könnt ihr die Auto-Korrektur umgehen.

P.S.:(ich habe schon 4 mal an den Apple-Support geschrieben)

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.