RAW-Kompatibilitäts-Update für OS X

Gestern Abend veröffentlichte Apple ein RAW-Update für OS X. Mit der Aktualisierung erhält das System, und damit auch Aperture und iPhoto, Kompatibilität zu den RAW-Formaten von vier neuen Kamera-Modellen.

Stefan Rechsteiner

Mit dem «RAW-Kompabilitäts-Update für Digitalkameras 6.01» hat Apple gestern eine Aktualisierung für OS X veröffentlicht. Mit diesem Stück Software unterstützt OS X, und damit auch Aperture 3 und iPhoto ‘11, neu auch die RAW-Formate von vier neuen Kamera-Modellen.

Die vier neuen Kamera-Modelle sind namentlich: Canon EOS 7D Mark II, Fujifilm X30, Nikon D750 und Panasonic LUMIX DMC-LX100.

Das Update kann über die Software-Aktualisierung im Mac App Store geladen und installiert werden.

Bei der Foto-Aufnahme im RAW-Format werden in die Foto-Datei mehr Bildinformationen als in einer JPEG-Datei gespeichert. Bei der Bildbearbeitung stehen dadurch mehr Möglichkeiten zur Verfügung.
In einem Support-Dokument listet Apple alle Kamera-Modelle, die von OS X auf Systemebene unterstützt werden. Sowohl iPhoto wie auch Aperture greifen für ihre RAW-Unterstützung auf das System OS X zurück, womit diese die gleiche Kompatibilität geniessen.