Safari: Neue Technologie-Vorschau und Infos zur Storage Access API

Das WebKit-Team von Apple hat letzter Woche eine neue Technologie-Vorschau zu Safari veröffentlicht. Die neue Version 50 umfasst die WebKit-Revisionen 227873 bis 228454. Sie beinhalten Verbesserungen und Neuerungen namentlich in folgenden Bereichen:

  • Service Workers
  • Web App Manifest
  • Payment Request
  • Web API
  • Rendering
  • Web Inspector
  • Web Driver
  • Accessibility
  • JavaScript

Die kompletten Release-Note können auf der WebKit-Webseite nachgelesen werden.

Die neue Version 50 der Safari Technolgy Preview kann auf der Webseite des WebKit-Projektes geladen und installiert werden. Falls auf dem persönlichen Mac bereits eine frühere Version der Preview installiert wurde, kann über den «Update»-Reiter des Mac App Store auf die neue Version aktualisiert werden.

Storage Access API: Neues Programming-Interface für ITP

In einem Artikel erkärt das WebKit-Team von Apple ausserdem ein neues Programming-Interface für die Privatsphäre-Funktion «Intelligent Tracking Prevention» (ITP), welche vergangenes Jahr mit Safari eingeführt wurde.

Dank ITP erkennt Safari mittels maschinellem Lernen Tracking-Codes und hindert Webseiten daran, die Webaktivität der Nutzer zu verfolgen. Dadurch wird keine Werbung geblockt, aber die Privatsphäre des Nutzers gesichert, so Apple.

Mit der neuen Lösung können Social-Media-Inhalte, eingebettete Videos oder andere Widgets wieder einfacher auf Webseiten genutzt werden. Die sogenannte «Storage Access API» erlaubt es WebKit-Entwicklern, die Eingrenzungen durch ITP zu umgehen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am