Salt entwickelt eigene Fernbedienung für Apple TV

Nachdem der Schweizer Telco Salt vor eineinhalb Jahren Apples Settop-Box «Apple TV 4K» mit dem eigenen TV-Angebot bündelte, sollen sich viele Salt-TV-Nutzer beim Unternehmen über die schlechte Benutzerfreundlichkeit der Apple-TV-Remote beschwert haben. Der Telco hat deshalb nun – allem Anschein nach in Zusammenarbeit mit Apple – eine eigene Fernbedienung für die Settop-Box entwickelt. Die Fernbedienung ist dicker und länger, verfügt über kein Touch-Pad, sondern für jede der nativen Navigations-Funktionen von Apple TV physische Knöpfe. Sie verbindet sich dank Apples Unterstützung automatisch mit der Settop-Box und kostet knapp 20 Franken – lässt sich bis dato aber einzig bei Salt selber erwerben.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am