Schätzung: Hardware des HomePod kostet 216 US-Dollar

Laut einem Bericht von Bloomberg betragen die Herstellungskosten von Apples intelligentem HiQ-Lautsprecher HomePod 216 US-Dollar. Die Marge für Apple beträgt bei einem Preis von 349 US-Dollar demzufolge 38 Prozent, womit diese deutlich kleiner als die Marge des iPhone und der Apple Watch ausfällt, aber etwa in Apples Median liegt. Ein Vergleich zeigt aber, dass Apple gegenüber der Konkurrenz eine markant tiefere Marge gesetzt hat: Google verkauft seinen Google Home Smart Speaker mit einer Marge von 66 Prozent, während Amazons intelligenter Lautsprecher Echo mit einer Marge von 56 Prozent verkauft wird.

Ein Grossteil der Kosten setzt sich durch die Mikrofone, Hochtöner, Tieftöner und Power-Management-Teile im Innern des HomePod zusammen – diese sollen insgesamt 58 US-Dollar kosten. Das Beleuchtungssystem, das zur Darstellung der Siri-Animation und anderer Bedien-Elemente verwendet wird, schlägt mit zusätzlichen 60 US-Dollar zu Buche. Der A8-Chip, Zubehör und andere Verpackungsteile bringen den geschätzten Hardware-Wert auf 216 US-Dollar.

Von Thomas Meichtry
Veröffentlicht am