Schweizer Nationalbank bleibt Apple-Grossaktionär

Vergangene Woche publizierte die US-Börsenaufsicht SEC eine Liste der von der Schweizerischen Nationalbank (SNB) per Ende Juni gehaltenen Anteile an im US-Markt kotierten Firmen. Das US-Portfolio der SNB umfasste per Anfang Sommer einen Wert von 85.7 Milliarden US-Dollar. Die SNB hielt der Liste zufolge per Ende Juni 19.1 Millionen Aktien des Mac-Herstellers, im Vorquartal waren es noch knapp 18.9 Millionen Stück – zuletzt im grossen Stil die Investitionen in Apple erhöht hatte die Bank Ende 2016 von zuvor rund 15.1 Millionen Stück. Apple ist mit 3.09 Milliarden US-Dollar der grösste Tech-Titel, den die SNB per Ende Juni hielt. Weitere über 1 Milliarde grosse Anteile besitzt die SNB an Googles Mutterunternehmen Alphabet, Microsoft, Amazon und Facebook.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am