Seltener «Apple I» für 815’000 US-Dollar versteigert

In den USA wurde bei einer Auktion ein «Apple I» versteigert. Das Motherboard von 1976 wurde zusammen mit diversen Original-Handbüchern und -Kassetten der frisch gegründeten Firma angeboten. Apple-Mitbegründer Steve Wozniak, der den Apple 1 entwickelt hatte, schätzt das Motherboard als eines der ersten Prototypen des Gerätes ein. Laut Woz soll dieses Motherboard wohl nie öffentlich verkauft worden sein.

Aufgrund der Seltenheit des «Apple I» wurde ein Verkaufspreis von bis zu einer Million erwartet — schlussendlich wechselte das Stück Computer-Geschichte für 815’000 US-Dollar den Besitzer. Ein Teil vom Erlös soll nun an gemeinnützige Organisationen gespendet werden.

Im Oktober 2014 wurde ein «Apple I»-Computer für 905’000 US-Dollar an einer Auktion versteigert.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am