Swisscom: Tethering verschoben

Eigentlich war Tethering, also die Funktion das iPhone als Computer-Modem zu benutzen, von der Swisscom für den gestrigen 3. Juli 2009 angekündigt worden, jedoch kam es nun zu einer Verschiebung dieses Termins. Apple habe die Bereitstellung der «anbieterspezifischen Einstellungen» (aka Provider-Update) auf unbestimmt verschoben. Die Swisscom und die Swisscom-Kunden warten nun also auf das finale Go seitens Apple.

Ein Grund, warum Apple das Update vorerst noch zurückbehält, könnte die diese Tage entdeckte Sicherheitslücke in der Nachrichten-App des iPhone OS sein. Der Sicherheitsspezialist Charlie Miller hat die Lücke entdeckt und Apple entsprechend Informiert. Derzeit könne die Schwachstelle, welche natürlich nicht weiter beschrieben wird, nicht zum Ausführen von Schadcode verwendet werden. Apple arbeitet bereits an einem Update um die Schwachstelle zu beheben - wahrscheinlich kommt diese Lückenstopfung gleich mit OS 3.1, welches bereits zum testen seit dieser Woche an die Entwickler verteilt wird. Geplant sei der Update-Fix für die Schwachstelle jedenfalls noch für diesen Juli.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

14 Kommentare

Kommentar von nobody7

Und wer informiert uns darüber? macprime! Die Swisscom muss unbedingt ihre Informationspolitk überarbeiten. Warum müssen immer die Kunden oder wie hier macprime der Swisscom die Informationen aus der Nase ziehen?!?! Ich glaube jede halbwegs vernünftige Person hätte Verständnis dafür, wenn sie einfach offen kommuniziert hätten, dass sie es noch verschieben müssen. Aber so? Sicher nicht!

Kommentar von nobody7

Ich checke ja täglich die iPhone-Seiten der Swisscom!!?!?!? + Was da steht ist nicht gerade sehr spezifisch: “Tethering ist aktuell für Swisscom-Kunden noch nicht erhältlich. Die Bereitstellung der anbieterspezifischen Einstellungen, welche Tethering ermöglichen, wurde seitens Apple verschoben. Sobald Apple die Einstellungen bereit stellt, steht die Konfiguration den Kunden via iTunes kostenlos zur Verfügung.” Das kann alles bedeuten. Gestern hätte diese Information sogar noch Sinn gemacht. Wie wärs mit: “Tut uns leid, wir können nicht, wie versprochen, ab dem 3. Juli Tethering anbieten.” Sowas in der Art und zwar per Email (aktiv!).

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.