Tablet-Computer für Luzerner Schulen

Wie die Pendlerzeitung 20 Minuten berichtet, sollen vier Luzerner Schulen bald mit Tablet-Computern ausgerüstet werden. Im Sommer wird das Projekt testweise in 24 Schulklassen gestartet. Was für Tablets genau zum Einsatz kommen ist noch nicht geklärt. Die Kosten von «rund 500 Franken pro Tablet» sollen sich Kanton und Gemeinden teilen. Da noch nicht alle Eltern informiert wurden, konnten die Verantwortlichen auch noch nicht bekanntgeben, welche Schulen am Pilotprojekt teilnehmen werden. Der «Willisauer Bote» schreibt, dass die vier Schulen in Dagmersellen und Menznau seien. Verläuft das Projekt erfolgreich, ist es möglich das bald alle Schulen des Kantons mit Tablet-Computern ausgerüstet werden.

Die Geräte sollen etwa für Übungen oder die Suche nach Informationen genutzt werden.
Charles Vincent, Leiter Volksschulbildung Luzern

Vor einem Jahr gab der Kanton Solothurn ein ähnliches Pilotprojekt mit iPads bekannt. Auch in der Stadt Zürich und anderen Schweizer Gebieten gibt es ähnliche Projekte.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am