Tim Cook: Mac verschmilzt nicht mit iPad

Während der Fragerunde anlässlich der gestrigen Aktionärsversammlung von Apple wurde CEO Tim Cook gefragt, ob der Mac und das iPad bald zu einem Touchscreen-Mac verschmelzen könnten. Cook entgegnete, dass er sich nicht über künftige Produkt-Pläne äussern werde — er bekräftigte gleichzetig aber auch seine Ansicht, wonach das iPad und der Mac zwei eigenständige Produkt-Linien seien, die für unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden können. Das iPad werde «immer mehr zum Laptop-Ersatz, aber nicht zum Mac-Ersatz», so Cook. Der Mac könne «so viel mehr». Würde Apple diese beiden Welten verschmelzen, wäre dies nicht möglich ohne entweder die «Einfachheit des einen», oder die «Leistungfähigkeit des anderen» zu verlieren.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am