Überarbeitetes Design beim iPad 5?

Der japanische Blog MacOtakara spekuliert, dass bereits im März 2013, also fünf Monate nach der Präsentation des iPad 4, das iPad 5 vorgestellt werden soll. Damit gehört der japanische Blog zu den immer zahlreicher werdenden Stimmen, welche davon ausgehen, dass Apple seine Produktzyklen verkürzt. MacOtakara stützt sich bei diesen Spekulationen auf Personen, welche «mit der Sache vertraut» sein sollen. Genauere Angaben über die Verbindung dieser Insider mit Apple machte der Blog nicht.

Möglicherweise wird Apple bei der nächsten Generation des iPads eine Designanpassung vornehmen. Das Design soll sich dabei an dasjenige des iPad mini anlehnen. Damit könnte die Gehäuserückseite bei der nächsten iPad-Generation etwas weniger abgerundet sein als das bisher der Fall ist. Die nächste Generation des iPads soll gemäss MacOtakara auch leichter und dünner sein als die jetzige Version. Dies könnte damit erreicht werden, dass Apple beim Retina-Display auf die zweite LED-Leiste zum Ausleuchten des Displays verzichtet. Mit dieser Massnahme würde der Energieverbrauch sinken und die Batterie könnte dementsprechend re­di­men­si­o­nie­rt werden. Zu den inneren Details des iPad 5 hatte der Blog keine Informationen.

Gemäss MacOtakara wird auch bald eine zweite Generation des iPad mini auf den Markt kommen. Die zweite Generation des iPad mini soll neben einem verbesserten Prozessor über ein Retina-Display verfügen. Damit würde Apple dem Wunsch vieler Nutzer nachkommen, welche sich das hochauflösende Display bereits bei der ersten Generation des iPad mini wünschten.

Fraglich bleibt, ob Apple bereits im März die nächste Generation des iPads und des iPad mini auf den Markt bringt. Die Updatezyklen, welche bei Apple normalerweise ein Jahr dauern, haben sich in der Vergangenheit bewährt. Möglicherweise kehrt Apple mit einem Launch im März zum alten Updatezyklus des iPads zurück.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.