Urlaubssperre in Apple Stores: iPhone 6 im September?

Damit bei einer wichtigen Produkte-Lancierung auch genügend Mitarbeiter in den Apple Stores verfügbar sind, stellt Apple jeweils für einige Wochen eine Urlaubssperre für seine Retail-Angestellten auf. So verfuhr Apple in den vergangenen Jahren jeweils im September, als die neusten iPhone-Modelle auf den Markt kamen. Laut Berichten gibt es nun Hinweise darauf, dass es auch in diesem Jahr wieder im September zu einer solchen Sperre kommen soll.

Stefan Rechsteiner

Laut dem Portal iFun haben deutsche Apple-Retail-Angestellte Anweisungen erhalten, dass sie im September keine Ferien nehmen können. iFun nennt die Quellen «verlässlich». Es wird vermutet, dass Apple bis im September eine neue iPhone-Generation — «iPhone 6» — vorstellen wird und das Gerät dann wahrscheinlich im September auf den Markt kommen wird.

Die Gerüchteküche geht derzeit stark von einer Lancierung eines grösseren iPhone-Modells aus. Das «iPhone 6» soll mit einem 4.7-Zoll Display ausgerüstet sein. Der Bildschirm des neuen iPhones wäre damit fast zwei Zentimeter länger in der Diagonale als bei den iPhone 5, 5c und 5s. In den letzten Monaten gab es auch diverse Gerüchte, wonach Apple gar noch ein noch grösseres Modell mit 5.5-Zoll Display (fast 4 Zentimeter länger als iPhone 5/5c/5s) entwickle. Angeblich soll sich dieses Modell aber verspäten — Kommentatoren rechnen mit einer Vorstellung zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr oder Anfang 2015.

In den letzten Jahren führte Apple die neuen iPhone-Generationen jeweils im September ein, wobei die Geräte je nach Land auch erst ein oder mehrere Monate später auf den Markt kamen.