Veröffentlicht Apple in diesem Jahr ein Retina MacBook Air?

Der japanische Blog MacOtakara berichtet unter Berufung auf ungenannte Insider, dass Apple die firmeneigenen Zulieferer auf den Launch eines MacBook Air mit Retina Display vorbereite. Der Launch dieser neuen «MacBook Air»-Generation soll im dritten Quartal 2013 stattfinden. Gemäss dem Gerücht würden beide Modelle, das 11- sowie das 13-Zoll-MacBook Air, ein Retina Display erhalten. MacOtakara gibt keine Antwort darauf, ob Apple das klassische MacBook Air ohne Retina-Display einstellen würde oder den Kunden wie beim MacBook Pro die Wahl lässt, ob er ein MacBook Air mit Retina Display oder ein klassisches MacBook Air kaufen will.

Angeblich soll die kommende Generation des MacBook Airs über die neuen Haswell-Prozessoren von Intel verfügen, welche gemäss Insidern von Apples Zulieferer Quanta im zweiten Quartal erwartet werden. Intel verspricht, dass die Haswell-Prozessoren die ersten Prozessoren sind, welche speziell für Ultrabooks entwickelt wurden. Die neuen CPUs sollen deutlich weniger Energie verbrauchen als bisherige Prozessoren.

Der Bericht von MacOtakara widerspricht den Gerüchten der Mehrheit der Analysten, welche davon ausgehen, dass Apple im zweiten oder dritten Quartal 2013 ein überarbeitetes MacBook Air ohne Retina-Display auf den Markt bringen wird. Der Grund für das Fehlen eines Retina Displays soll gemäss den Analysten der grosse Energieverbrauch sein. Wenn Apple ein Retina Display verbauen würde, müsste das MacBook Air aufgrund des grösseren und leistungsfähigeren Akkus wohl etwas dicker gestaltet werden. Ein Umstand den Apple kaum anstreben dürfte.
Gleicher Meinung wie MacOtakara ist Ming-Chi Kuo von KGI, welcher in seiner Jahresvorschau davon ausging, dass Apple im zweiten Quartal ein neues MacBook Air mit Retina Display auf den Markt bringen wird. Für Kuo ist klar, dass Apple mittelfristig nur noch Produkte auf den Markt bringen wird, welche über ein Display mit Retina-Auflösung verfügen.
Es bleibt daher abzuwarten, welche Gerüchte sich bestätigen. Spätestens im Herbst sollte Apple die Antwort mit einem neuen Produkt gegeben haben.

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.