Vier neue Apple-Werbespots zum iPhone

Über die vergangenen Tage hat Apple vier neue Werbespots zum iPhone veröffentlicht.

Stefan Rechsteiner

Der Neueste trägt den Namen «Memory» und zeigt humoristisch angehaucht, wie die Gesichtserkennung Face ID gespeicherte Passwörter freigeben und man als Nutzer deshalb an ebendiese nicht mehr selbst denken muss.

Stress in einer Gameshow? Apples neue iPhone-Werbung «Memory» bewirbt Face ID

Die anderen drei Videos gehören zu Apples preisgekrönter Werbekampagne «Aufgenommen mit dem iPhone» («Shot on iPhone»). Die Spots sind Zeugnisse der Video-Leistung des Apple-Smartphone, denn sie zeigen kinematografisch eindrücklich, was in der Kamera des iPhone steckt. Passend zu den aktuell stattfindenden Endspielen der FIFA Weltmeisterschaft in Russland, erzählen sie Fussball-fokussierte Geschichten aus Island, Japan und Australien.

Fischer aus Island kämpfen um den ledernen Ball
Buddhistische Mönche in Japan spielen Fussball
Aborigine-Mädchen aus ganz Australien treffen sich für Fussball-Spiele