Von iOS wird es eine Version 11.4 geben

Apple hat diese Woche bekannt gegeben, dass es für iOS 11 ein viertes Major-Update geben wird. Es ist dies das erste «Punkt Vier»-Update seit iOS 8.4 im Juni 2015 – mit dem Update wurde damals der Streaming-Dienst Apple Music eingeführt.

Das neue System dürfte erst in den nächsten Tagen in ersten Vorabversionen an Tester verteilt werden. Die Veröffentlichung des iOS-11.4-Updates wird entsprechend erst in einigen Wochen erwartet – wahrscheinlich Anfang Sommer.

Angekündigt hat Apple das Update über die Veröffentlichungs-Information zum neuen ClassKit-Framework. Die neue Schnittstelle erlaubt es App-Entwicklern, dass Lehrpersonen mit der kommenden «Schoolwork»-App in Hausaufgaben direkt auf einzelne Aktionen innerhalb einer App verweisen können. ClassKit wird Bestandteil von iOS 11.4 sein, so Apple.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am