watchOS 4.3.1 mit Hinweisen auf Unterstützung von Drittanbieter-Zifferblätter

Codezeilen, welche in watchOS 4.3.1 gefundenen wurden, deuten darauf hin, dass Apple bei der Apple Watch in Zukunft Zifferblätter von Drittanbieter zulassen könnte. Eine Komponente des «NanoTimeKit»-Frameworks von watchOS, welches für Zifferblätter zuständig ist, implementiert einen Server für Entwicklertools, der wahrscheinlich für die Kommunikation mit Xcode entwickelt wurde. Die Logmeldung einer Methode lautet hierbei: «Hier würde die Bündel-Konfiguration von Drittanbieter-Zifferblätter geschehen.» Aus dem Wortlaut der Nachricht geht klar hervor, dass diese Funktion zurzeit nicht implementiert ist. Eine zukünftige Implementierung wäre jedoch denkbar.

Von Thomas Meichtry
Veröffentlicht am