Wichtiger Chip-Designer verlässt Apple

Vergangenen Monat verliess Apples «Senior Director» im Bereich Plattform-Architektur nach neun Jahren das Unternehmen. Über den Weggang von Gerard Williams III berichtete vergangene Woche CNET. Sein LinkedIn-Profil hat Williams jedoch noch nicht angepasst.

Williams stiess 2010 zu Apple. Davor war Williams 12 Jahre bei ARM, noch davor bei Texas Instruments beschäftigt.

Als Apples Chip-Design-Chef war Williams die letzten neun Jahre für die Entwicklung der verschiedenen Architekturen aller SoC vom A7 bis zum aktuellen A12X verantwortlich. Warum Williams den Mac-Hersteller verlassen hat, ist nicht bekannt. Dem CNET-Bericht zufolge soll Williams bisher keine andere Arbeitsstelle angetreten haben.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am