Zweite Beta von OS X 10.10.5 und iOS 8.4.1 an Entwickler verteilt

Die nächsten Minor-Updates für das Mac- und iPhone-Betriebssystem stehen vor der Tür. Apple hat in der Nacht auf heute je eine neue Beta-Version von OS X 10.10.5 und iOS 8.4.1 an registrierte Entwickler verteilt.

Stefan Rechsteiner

In der Nacht auf heute hat Apple je eine neue Vorabversion der nächsten Minor-Updates für Yosemite und iOS 8 an registrierte Entwickler verteilt. Build 14F19a von OS X 10.10.5 kann von den Entwicklern über das Entwickler-Portal von Apple geladen und installiert werden. Tester der ersten Beta können die neue Version auch über die Software-Aktualisierung des Mac App Store installieren.

iOS 8.4.1 in Build 12H318 kann ebenfalls seit dieser Nacht getestet werden. Registrierte Entwickler haben über die Software-Aktualisierung von mit der ersten Beta ausgerüsteten iOS-Geräte oder aber über das Entwickler-Portal Zugriff auf die neue Beta.

Für beide Updates schweigt sich Apple über die genauen Änderungen aus. Sowohl iOS 8.4.1 wie auch OS X 10.10.5 beinhalten aber «Fehlerbehebungen», «Sicherheitsverbesserungen» und sonstige Optimierungen.

Wann die beiden Updates veröffentlicht werden ist aktuell noch unklar. Gut möglich, dass dies die letzten umfangreicheren Updates für Yosemite und iOS 8 sein werden. Mit OS X 10.11 «El Capitan» und iOS 9 hat Apple bereits die Nachfolger-Systeme vorgestellt. Diese hat das Unternehmen für den Herbst angekündigt.