Automatisch Wörter vervollständigen mit OS X

OS X bietet die Möglichkeit der automatischen Wortvervollständigung. Aktiviert ist diese Funktion immer. Etwaige Wortvorschlöge können — sofern vom aktiven Programm unterstützt — nach dem Tippen der ersten Buchstaben eines Wortes durch das Betätigen der -Taste eingeblendet werden. Es erscheint dann an Ort und Stelle eine Wort-Liste, die mögliche Wortvervollständigungen für die eingetippten Buchstaben anzeigt.

Die Vorschläge können entweder mit der Maus bzw. dem Trackpad ausgewählt werden, oder schneller über die Pfeil-Tasten der Tastatur. Ist das gewünschte Wort ausgewählt, kann es durch Betätigen der Leertaste, sowie der Enter- oder Return-Taste (Zeilenumschalt-Taste; ) übernommen werden. Ist das gewünschte Wort nicht in der Auswahl vorhanden, kann die Liste durch erneutes Betätigen der -Taste wieder entfernt werden.

Beachten: Wie erwähnt unterstützen nicht alle Programme diese OS-X-Funktion. Ebenfalls kann es vorkommen, dass einzelne Programme die -Taste bereits durch eine andere Funktion belegt haben. In diesem Falle — beispielsweise in OS Xs «Spotlight»-Suchfeld oder im intelligten Adressfeld von Safari — muss für die Wortvervollständigungsliste zusätzlich zu - auch die -Taste gedrückt werden. Bei einigen Mac-Modellen ist es die F5-Taste — bei älteren MacBooks die Kombination FnF5.

Die eingebaute Wortvervollsändigung von OS X in TextEdit
… und ist beispielsweise auch im intelligenten Adressfeld von Safari verfügbar

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.