Immer nur ein Programm im Vordergrund

Durch eine versteckte Einstellung wird in OS X immer nur das aktuell aktive Programm angezeigt — alle anderen Programme werden automatisch im Hintergrund ausgeblendet. Dies kann insbesondere — aber natürlich nicht nur — für Computer-Anfänger nützlich sein. Diese Einstellung kann über das Terminal aktiviert werden:

default write com.apple.dock single-app -bool TRUE

Nach einem Dock-Neustart (z.B. über den Terminal-Befehl killall Dock) wird bei jedem Klick auf ein Dock-Icon das ausgewählte Programm angezeigt und alle anderen ausgeblendet. Dieses «nur ein Programm im Vordergrund» funktioniert jedoch nur bei der Programm-Auswahl über das Dock. Wird das Programm hingegen über den Application-Switcher () gewechselt, bleiben alle ausgewählten Programme im Vordergrund.

Wieder rückgängig gemacht werden kann diese Einstellung mittels:

default delete com.apple.dock single-app;killall Dock

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.