Meta-Taste im Terminal von macOS benutzen

Wer viel im Terminal unterwegs ist, dem dürfte der Meta-Key bzw. die Meta-Taste den Umgang mit der bash einiges vereinfachen. Mit dem Tastaturkürzel lässt sich schnell in den Texteingaben umherspringen und navigieren. Standardmässig als Meta-Taste ist am Mac (ESC-Taste) definiert. Drückt man in der Shell entsprechend f springt man um ein Wort nach vorne, mit b ein Wort zurück oder mit Löschen löscht man nicht nur ein Zeichen, sondern das ganze letzte Wort.

Alternativ lässt sich in den Terminal-Profilen (Menü TerminalEinstellungen … und dann unter «Profile» den Reiter «Tastatur» auswählen) auch die Wahltaste ( aka Alt-Taste) als Meta-Key definieren. Wer mit dem Schweizer Tastaturlayout arbeitet, dürfte mit dieser Einstellung eher früher als später aber auf Probleme stossen – denn beispielsweise die Eingabe des @ mit g ist dann nicht mehr möglich.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.