Original von bearbeiteten Fotos wiederherstellen

Wie es Fotografen bereits seit Jahren von Programmen wie Apples «Aperture» her kennen, sichert auch die «Fotos»-App in iOS 7 Fotografien verlustfrei ab. Die vorgenommenen Änderungen lassen sich also jederzeit wieder rückgängig machen, und es können sogar die Originalbilder wiederhergestellt werden.
Das heisst: Rotiert oder beschneidet man ein Foto, fügt ein Filter dazu oder entfernt rote Augen aus den Aufnahmen, dann bleibt die Original-Version des Bildes — inkl. dem eigentlich «weggeschnittenen» Bereich — erhalten.

Öffnet man ein bearbeitetes Bild zu einem späteren Zeitpunkt erneut im «Bearbeiten»-Modus, können alle Änderungen wieder rückgängig oder anderweitig angepasst werden.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.