Push-Mitteilungen einer App temporär stummschalten

Wahrscheinlich kennen diese Situation viele iPhone nutzende Personen: Die eine auf dem persönlichen Gerät aufgrund der Arbeit installierte App meldet sich nach Feierabend, am freien Tag oder am Wochenende mit einer Push-Mitteilung nach der anderen. Aufgeschreckt von jeder Mitteilung, ist der Wille schnell da für ein komplettes Deaktivieren der Push-Mitteilungen für diese App über die iOS-Einstellungen – und doch wird davon abgesehen, denn am nächsten Arbeitstag sollen die Push-Mitteilungen ja wieder nützlich sein …

Zur Abhilfe solcher Situationen und für eine bessere Work-Life-Balance hat Apple mit iPadOS und iOS 15 sowie auch macOS 12 «Monterey» die «Fokus»-Funktion eingeführt. Mit dieser lassen sich Modi konfigurieren, in welchen definiert werden kann, wann Pushs welcher Apps prominent angezeigt werden und wann welche nur versteckt-gesammelt oder nicht angezeigt werden. Das Einrichten dieser «Fokus»-Modi ist alleweil mit Aufwand verbunden – und der entsprechende «Fokus» muss dann auch gesetzt werden.

Einfacher und Situations-unabhängiger lässt sich eine andere Funktion aus Apples Work-Life-Balance-Repertoire nutzen:

Gehen Push-Nachrichten einer App ein, die aktuell lieber ignoriert werden sollen, können solche gezielt für eine Stunde oder für den ganzen Tag stumm geschaltet werden. Dazu einfach eine der Push-Meldungen auf dem Sperrbildschirm oder in der Mitteilungs-Zentrale nach links wischen, bis die beiden Schaltflächen «Optionen» und «Entfernen» sichtbar sind. Wird «Optionen» angetippt, erscheint die angesprochene Auswahl. Mit «Für 1 Stunden stummschalten» und «Heute stumm» können Push-Benachrichtigungen einer App – je nach App auch gezielt für eine Diskussion oder ein Thema – temporär abgeschaltet werden.

Wird eine dieser Optionen ausgewählt, werden die Push-Meldungen trotzdem weiterhin empfangen – das Gerät meldet diese aber nicht mehr aktiv (kein Signalton mehr, keine Vibration mehr, kein aufleuchtendes Display und auch keine aktive Reaktion mehr auf einer verbundenen persönlichen Apple Watch). Die Push-Mitteilungen gehen also nicht verloren, sondern sind weiterhin über den Sperrbildschirm respektive die Mitteilungszentrale einsehbar – sie wecken aber nicht mehr aktiv die Aufmerksamkeit der nutzenden Person.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.