Schnell Dateien am Mac umbenennen

Ausgewählte Objekte im Finder lassen sich auch ohne die Maus/das Trackpad schnell und komfortabel umbenennen. Ist eine Datei oder ein Ordner im Finder ausgewählt — entweder durch antippen mittels der Maus/dem Trackpad oder durch die Pfeil-Tasten der Tastatur — kann durch einfaches Drücken der Enter/Return-Taste () dessen Namen geändert werden.

Bonus-Tipp: Ändert man noch während der Eingabe eines potentiellen neuen Objekt-Namens die Meinung, kann man durch Drücken der -Taste den bisherigen Objekt-Namen wiederherstellen.

Werden im Finder die Datei-Endungen (Suffixe) angezeigt, wird durch Enter/Return nur der Dateiname automatisch ausgewählt. Möchte man auch das Suffix ändern, kann man dies direkt mit dem Dateinamen zusammen mittels cmd+A («Alles Auswählen»). Alternativ auch durch das Navigieren des Text-Cursors mittels der Pfeiltaste nach rechts und einem anschliessenden Löschen bzw. Ändern des Suffixes.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.