Selektiv Seiten aus dem Safari-Verlauf löschen

Safari speichert standardmässig die Adressen der in den vergangenen Tagen besuchten Webseiten im «Verlauf». Dieser kann komplett gelöscht werden oder zeitbasiert. Was aber ebenfalls möglich ist, ist das Entfernen von einzelnen Seiten aus dem Verlauf. Dies macht beispielsweise dann Sinn, wenn man Safari oft mit der URL-Vorschlag-Funktion nutzt, und man einmal eine falsche Adresse aufgerufen hat. Bei der genannten Funktion erscheinen bereits besuchte Webseiten nach dem Tippen der ersten Zeichen der Adresse im Suchfeld, durch Betätigen der Enter-Taste gelangt man so schnell zur gewünschten Webseite — man also nicht mehr die ganze Adresse eintippen. Surft man aber mal eine falsche Webseite an, speichert Safari diese unter Umständen so, dass die «falsche Adresse» zuerst bei der Autovervollständigung erscheint. Dem kann mit dem selektiven Löschen von Seiten aus dem Safari-Verlauf Abhilfe geschaffen werden. Ebenfalls nützlich ist diese Funktion, um beispielsweise ungewünschte Webseiten-Adressen aus dem Verlauf zu löschen — aus welchem Grund auch immer…

Selektiv Seiten aus dem Safari-Verlauf löschen kann man indem zuerst der komplette Verlauf in Safari angezeigt wird. Dies kann über das Menü VerlaufVerlauf einblenden oder 2 geschehen. Die aus dem Verlauf zu entfernenden Adressen können nun ausgewählt und über die Lösch-Taste () gelöscht werden (die ausgewählten Einträge werden sofort und ohne Warnung gelöscht). Wahlweise können so auch ganze Tage aus dem Verlauf gelöscht werden. Am rechten unteren Rand befindet sich ein Suchfeld, über welches der gesamte Verlauf durchsucht werden kann. So kann beispielsweise nach einer einzelnen URL gesucht und über mehrere Tage hinweg komfortabel und schnell gelöscht werden.

Hinweis: Seit OS X Yosemite und iOS 8.1 mit aktivierter iCloud wird der Safari-Verlauf über alle verbundenen Geräte hinweg geteilt. Das Löschen des Verlaufs oder Teile davon kann damit auch andere Geräte betreffen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.