Wie Siri das gespielte Lied erkennt

Es kommt öfters einmal vor, dass ein Lied gespielt wird, aber der Titel einem noch unbekannt ist. In diesen Situationen ist es hilfreich, eine Musikerkennungs-App zu besitzen, welche das gespielte Lied erkennen kann.

Mit iOS 8 hat Apple den Musikerkennungs-Dienst Shazam in Siri integriert.

Mit einem Befehl wie «Wie heisst das gespielte Lied» sucht Siri automatisch nach dem aktuell gespielten Song. Bei klaren Ergebnissen kommt das Ergebnis «Du hörst gerade (...)». Wenn das Ergebnis weniger klar ist, wird dies mit dem Hinweis «Ich glaube das ist (...)» angezeigt.

Ergebnis der Lied-Suche von Siri

Bei einigen Songs wird ein zusätzlicher Hinweis angezeigt. Wer will, kann das Lied direkt über den iTunes-Link kaufen.

Und wenn Siri den Befehl nicht versteht?

Die Nutzung von Shazam über Siri ist deutlich einfacher, als wenn die Shazam-App manuell ausgewählt wird. Allerdings besteht immer die Gefahr, dass Siri den Befehl nicht richtig erkennt. Insbesondere in einer unruhigen Umgebung besteht diese Gefahr. Wer sicher gehen will, der nutzt die Shazam-App manuell, um die Musik zu erkennen.

Hier war sich Siri nicht sicher, ob es sich bei diesem Song um den gespielten Song handelt

Von Patrick Bieri
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.