Zeitstempel zur bash-History des macOS-Terminals hinzufügen

Die bash-History ist ein nützliches Werkzeug, um sich die zuletzt benutzten Terminal-Befehle anzeigen zu lassen und diese einfach erneut verwenden zu können. Die Ausgabe von history ist dabei standardmässig sehr spartanisch gehalten: einfach die zuletzt benutzten Befehle werden aufgelistet. Was genau in die History gespeichert werden soll, kann aber konfiguriert werden. Mit der Variable «HISTTIMEFORMAT» kann die history dahingehend erweitert werden, dass der Zeitstempel eines jeden Befehls mit in die Liste geschrieben wird.

Das Ausführen des Befehls …

echo 'export HISTTIMEFORMAT="%y-%m-%d %T "' >> ~/.bash_profile

… fügt die Variable in das persönliche bash-Profil. Um HISTTIMEFORMAT anschliessen aus der Datei in die aktuelle Shell bzw. Prompt zu laden kann der Befehl …

source ~/.bash_profile

… ausgeführt werden.

Alternativ kann HISTTIMEFORMAT auch als Environment Variable gesetzt werden – dies mittels …

HISTTIMEFORMAT="%y-%m-%d %T "

Ist die Variable hinzugefügt worden, wird history künftig alle Befehle in der bash-History mit dem Zeitstempel abspeichern.

Zeitstempel in der bash-History

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.