Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iPhone: erste “Langzeit” Eindrücke

Veröffentlicht am Dienstag, 18. September 2007, um 23:50 Uhr von trusk (33 Forum-Posts)
Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden

Hier mal meine ersten absolut subjektiven Eindrücke von einer Woche iPhone. Ich fange eher mit den Schwachpunkten an, da ich diese angesichts des Preises und den Möglichkeiten doch recht gravierend finde… Als regelmässigen Mac-User stören/freuen einen andere Dinge, die man nicht in jedem Review liest.

Negativ:

-Ganze Alben/Tracks können nicht direkt aufs iPhone “gezogen” werden, das iPhone synchronisiert nur Wiedergabelisten! Dies zwingt zum Umweg über Playlists, idealerweise erstellt man einen eigenen iPhone-Playlist Ordner. Ich frage mich immer noch was das soll… (?!) Damit wird das iPhone zu einem etwas “schlechteren” iPod. Gleiches gilt für Videos, traurig.

Generell ist die Synchronisation mit iTunes unglücklich gelöst. Ein iPhone als Media-Container für Musik und Video und dazu ein dicker iSync Button für Integration in OS X hätte mich persönlicher glücklicher gemacht. Mein altes Sony Ericsson hat sich besser ins OS integriert, das iPhone ist primär (einzig?) auf iTunes ausgerichtet.

-Klingeltöne: Apple gibt nicht auf. Nachdem nun die x-te iTunes Version draussen ist, die das Geschäft mit den Klingeltönen noch retten soll, doppeln Drittanbieter und unabhängige Entwickler jeweils nach. Gratis Klingeltöne herstellen ist ganz einfach, z.B. gratis mit MakeiPhoneRingtone von Rogue Amoeba http://www.rogueamoeba.com/freebies (funzt bis iTunes 7.4.1, aber es gibt schon weitere Tools für 7.4.2). Keine Ahnung wieviele .1.2.3.4.x Versionen noch zu erwarten sind

-Das iPhone unterstützt kein MMS! MMS können nicht empfangen werden, die Fotos können nicht vom iPhone an andere Natels verschickt werden… also nicht direkt:
-iPhone-Fotos können per Email verschickt werden, das iPhone rechnet diese allerdings runter, ohne dass es eine Option gäbe, dies auszuschalten! Die Bildqualität ist OK, allerdings gibt es da schon bei günstigen Handys weit bessere Kameras. Ärgerlich (besonders für Leute mit “richtigen” Kameras): iPhoto öffnet sich jedesmal beim andocken des iPhone. Klar kann man dies deaktivieren (Image Capture - Prefs), dann deaktiviert man es aber auch für die dicke DSLR Kamera…

-Kein offizieller IM - Client: Mann! Angesichts der Ausgereiftheit des SMS-Menüs wäre es nur zuuu einfach, einen AIM Client zu integrieren. Den haben sie wohl auf Druck der Telcos entfernt. IM Client fehlt, was ein riesiges Manko ist. Es gibt allerdings (noch) private Abhilfe.

-Von einem VoIP Client (Skype, GoogleTalk!) will ich gar nicht reden. Logisch ist dies vom Standpunkt der Mobilfunk-Anbieter aus nicht wünschenswert, aber aus der Sicht der Musikindustrie sind (ok - waren) auch iPods wenig wünschenswert! Wo bleibt hier die Vision?


Rest (tausendmal gehört):
-Email Client: zu verbessern, es fehlen z.B. die Funktion “alles als gelesen markieren”
-Kalender: eine Wochen-Ansicht wäre auch nicht sooo schlecht, wenigstens für die Werktätigen…
-Safari: Eine Passwort-Erinnerungs Funktion wäre top, besonders am Anfang der Tastatur-Lernkurve
-Video, Widgets, GPS, Flash, 3G, Batterie

Pluspunkte:


+Touchscreen (Screenqualität, Empfindlichkeit, Funktionen). Das Display ist der absolute Hammer. Filme(chen) zu schauen macht bei diesem Screen wirklich Spass, CoverFlow mit dem Finger blättern ist eindrücklich. Ebenfalls nett sind die Sensoren (Telefon drehen), wirklich revolutionär.

+Grösster Pluspunkt: Das “intelligente” SMS Menü: SMS werden pro Kontakt in einem iChatoiden Menü gespeichert… Man sieht jeweils die Konversation per Kontakt. Genial gemacht (allerdings gefährlich für die Telefonrechnung!)

+Webbrowser: Da haben sie sich schwer ins Zeug gelegt. Das Speichern einzelner “Seiten” (ähnlich wie beim Startmenü von Opera), die Skalierung, das Handling. Browsen ist so echt angenehm. Ebenfalls schätze ich die intelligenten Buttons (.com Taste, direkte Google-Suche)

+Texteingabe: Geschmackssache für Tasten-Liebhaber, ich finde die Eingabe jedoch wirklich gut gelöst, die Lernkurve ist steil. Auch die Sonderzeichen wurden perfekt gelöst, da kann die Konkurrenz ruhig die Kopierer anwerfen

+Kontaktverwaltung: Endlich Fotos zu den Adressbuch-Kontakten, intelligente Alphabets-Liste. Favoriten-Menü, Kürzlich gewählte Nummern. Nichts zu meckern.

+Die iPod-Funktion und das UI: Wirklich gelungen, da ist Cupertino Nummer eins

+Kein “Auswerfen” mehr nötig, einfach das Telefon aus dem Dock nehmen, nett
+Bekannte Wireless-Netzwerke werden nahtlos und automatisch angezapft, gute Sache
+Youtube: Die Bildqualität ist erstaunlich. Trotzdem bloss ein “nicetohave”
+Sleep-Knopf / Home-Button und Mute-Slider: Sehr praktisch
+Sprachqualität
+Batterie bis jetzt ganz ok

Fazit:

Eine grosse Umstellung von einem normalen Handy. Klar (um Welten) dem letzten Windows Mobile Telefon, welches ich in den Händen hielt, überlegen (Samsung BlackJack). Sehr schönes Design-Telefon mit riesigem Potential, absolut revolutionäres Interface. Der Browser ist ebenfalls eine Klasse für sich.

Leider wurde das iPhone zu stark zurechtgestutzt (Klingeltöne/Photo/VoIP etc.), das iPhone wäre “offen” der absolute Hammer. Die Integration ins Betriebssystem ist wenig gelungen, die in iTunes ist mässig. Die SMS-Funktion und das Telefon-Handling retten das Phone im iPhone. Einige Schwachpunkte, ausser MMS und Video aber keine richtigen Showstopper. Mir gefällt das Gesamtkonzept und das Potential, welches im iPhone steckt fast mehr als das Telefon selber. Man merkt, dass es sich hier um ein “1.Gen”-Produkt handelt, auch wenn Apple hier schon weit gekommen ist. Das Telefon ist Geschmackssache, ich bin begeistert und behalte meins vorerst noch :)

 

Antworten

Kommentar von dakis (Gelöschter User) (#38056)

Martin Schilliger - Mittwoch, 19. September 2007, 14:55 Uhr

Das grösste Manko finde ich wirklich das fehlende MMS. Aber vielleicht kommt ja das noch bis zum 09. November, irgendeinen Grund wird es ja haben, dass das iPhone Europe nicht sofort startet. Ich freue mich… :-)

@trusk: Danke für dieses Interessante Review… :-)

Zur Euro-Version / Firmware 1.1.1 gibt’s ja schon erste Reviews - MMS ist definitiv nicht dabei.

dakis


Kommentar von marcohartmann (#38062)

danke fürs review! sehr interssant.
allerdings finde ich fehlende sachen wie zb mms unterstützung überhaupt nicht schlimm. habe noch nie eine mms geschrieben ;) aber da bin ich wohl einer der wenigen…

für die “dicke dslr kamera” muss man doch kein programm haben, einfach anstecken.. im der finderleiste den datenträger auswählen und rüberziehen. et voilà :D


Kommentar von azymuth (#38070)

trusk - Mittwoch, 19. September 2007, 21:34 Uhr

es geht hier nicht darum, fehlende features schönzureden…

So interessant und hilfreich solche Reviews auch sind, sie enthalten doch, wie du selber sagst, ausgesprochen subjektive Wahrnehmungen (ist ja auch in Ordnung so). Wenn da so absolut steht: “Es fehlt MMS und es fehlt dies und das…” entsteht schnell mal der Eindruck, “wie können diese kurzsichtigen Apple Entwickler ein Gerät auf den Markt bringen bei dem MMS fehlt, dabei braucht doch die ganze Welt MMS”. Ich wollte dazu nur sagen, dass ich persönlich MMS nicht brauche. Offenbar bin ich nicht der Einzige.

dakis - Donnerstag, 20. September 2007, 04:10 Uhr

jaja, schon - ich versende auch nur alle paar Monate mal ein MMS und kann eigentlich drauf verzichten. Die Sache ist einfach: “richtige” E-Mails sind ja gut und recht - dumm ist nur, dass 99% der Bevölkerung kein E-Mail auf dem Handy hat (oder nutzt).

Ich glaube nicht, dass ich viele E-Mail von meinem iPhone (wenn ich dann irgendwann einmal eins habe :( ), an andere Handys schicken werde; ich möchte erhaltene Mails lesen können und, falls dringend, beantworten. Dabei denke ich aber beim Empfänger eher an einen Computer als an ein Handy. Für Handy zu Handy Messages kann ich ja immer noch ein SMS schreiben, wenn’s unbedingt sein muss. Oder ich telefoniere ;)


Kommentar von Martin Schilliger (#38074)

dakis - Mittwoch, 19. September 2007, 15:18 Uhr

@trusk: Danke für dieses Interessante Review… :-)

Zur Euro-Version / Firmware 1.1.1 gibt’s ja schon erste Reviews - MMS ist definitiv nicht dabei.

dakis

Noch ist nicht der 09. November… ;-)

Zu MMS:
Ich gebrauche das doch noch gerne, wenn man gerade irgendwo unterwegs ist oder so und jemandem die Eindrücke schickt. Z.B. beim Skifahren schicke ich gerne Fotos um die anderen zu trätzeln, und bekomme natürlich auch oft solche Fotos.
Deshalb finde das doch ein Manko…

Gruäss,
Martin


Kommentar von trusk (#38075)

was mir noch aufgefallen ist:
-(noch?) keine funktion, kontakte an jemanden zu schicken, via bluetooth/wifi/sms
-das kleine plastikteil, welches bei ipods ab 4G/nano den kopfhörer nicht zu einem weissen gordischen knoten hat verkommen lassen, fehlt beim iPhone-“headset”-kopfhörer (pingelig ich weiss, aber das nervt mich jeden tag beim “entwirren”)
+NES emulator :) :) :)


Kommentar von wydi (#38091)

azymuth - Mittwoch, 19. September 2007, 21:26 Uhr

Muss mich anschliessen: MMS? Was ist das? Was soll das? Wer braucht das?

Hab in meinem ganzen Leben 2 MMS versendet… wenns hoch kommt. Das ist eine Funktion die nich ganz und gar nicht brauche.

Die sollen das Teil jetzt endlich in die Schweiz bringen. Das Phone ist perfekt für meinen Gebrauch


Kommentar von trusk (#38095)

ahja das headset sieht aus wie ein normaler iPod kopfhörer. wenn das telefon läutet, stoppt natürlich der iPod sound. aber man sieht aus wie ein irrehüsler wenn man so ein telefon abnimmt, da (noch) niemand schnallt dass es ein headset ist…

bei sunrise simple notifications aktivieren, im iPhone *5005*86*+41763333333# eingeben und man hat sogar visual voicemail. nun ist es perfekt :)


Kommentar von Ahnungslos (#38533)

@trusk
habe nun auch mein iPhone eingerichtet. Jedoch bringe ich Visual Voicemail nicht zum laufen. Bei Deiner Lösung mit *5005*86*+41763333333# ist mit der 3333333 meine Nummer gemeint oder wirklich so viele 3? Muss ich bei Sunrise noch zusätzlich etwas beantragen? Habe vorsichtshalber bei Sunrise jegliche Edge und gprs Verbindungen blockieren lassen (Anruf bei denen und Begründung).

Bitte um Tipp, Danke

Gruss Lukas Bucher


   
 

Anmelden um eine Antwort zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Thema eine Antwort hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.