Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Cablecom digital TV am Mac mit EyeTV und Elegato Stick schauen? Wurde die Grundverschlüsselung gehackt?

Veröffentlicht am Sonntag, 29. März 2009, um 22:26 Uhr von apfelesser (172 Forum-Posts)
Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden

Hallo

Ist es möglich Cablecom digital TV am Mac mit EyeTV und Elegato Stick schauen? Wurde die Verschlüsselung gehackt?

Antworten

Kommentar von apfelesser (#48226)

Cablecom CA reported hacked

The conditional access system used by the Swiss cablenet Cablecom has reportedly been hacked by smart card pirates. The Sonntagszeitung newspaper said that hackers had cracked the encryption codes used by Cablecom, which operates with the Nagara Kudelski CA system, and published them on the Internet.

It is then possible to enter the codes into the Dreambox digital TV decoder. Programmes can then be accessed without a legitimate Cablecom subscription.

Kudelski is currently dealing with this latest security breach and with Cablecom intends to sue anyone caught pirating its system. Four such cases are currently awaiting prosecution.

http://www.broadbandtvnews.com/?p=528 und viele weitere Quellen aus dem 2007. Die Frage ist nur

1) funktioniert der Hack bis jetzt?
2) geht das auch auf einem Mac? Wenn ja welche HW muss man erwerben?


Kommentar von hirnstroem (#48234)

apfelesser - Dienstag, 31. März 2009, 11:30 Uhr

1) funktioniert der Hack bis jetzt?
2) geht das auch auf einem Mac? Wenn ja welche HW muss man erwerben?

1) Nein.
2) Ja, jene, welche Cablecom anbietet. Zum Entfernen der Verschlüsselung, kann wieder die “analoge Lücke” ausgenutzt werden.

Möglichkeiten den erwähnten Elgato Stick einzusetzen gibt es - auch wenn in diesem Falle umständlich und minder sinnvoll - dennoch. Die Cablecom Set-Top Box wird wohl irgendwelche Ausgänge haben, von welcher einer vom Typ SCART sein könnte (Annahme), welcher mit dem vorhandenen S-Video (Annahme) Eingang des Elgato Sticks verbunden werden kann (nicht mit Gewalt, die beiden passen überhaupt nicht zusammen, entweder selber Verbindungskäbelchen zusammenbasteln oder einen fix fertigen Adapter erwerben, Steckerbelegung gibt es bei Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hosiden / http://de.wikipedia.org/wiki/SCART - Achtung beim einen sind Farb- und Helligkeitssignal getrennt, beim anderen nicht). Auf diesem Wege kann das S-Video Signal auf EyeTV ausgegeben werden. Wie gesagt, für sehr sinnvoll halte ich dies nicht, zumal wohl auch die Funktionalität des Ganzen eingeschränkt wird.

Auf die rechtliche Relevanz des Themas wurde bereits, wenn auch nicht explizit, hingewiesen, deshalb an dieser Stelle nur Erlaubtes.


Kommentar von apfelesser (#48237)

gastonlagaffe - Mittwoch, 01. April 2009, 02:29 Uhr

Solche Themen sind nicht wirklich für ein Forum geeignet.
Mir sind einige bekannt in denen solche Posts gelöscht werden. Der Grund dürfte klar sein.

Hallo

Nö. Solange es nicht konkret wird ist das legal. Die Frage war sehr oberflächlich und theoretisch. Sogar die ct, grösste Computerzeitschrift in Europa, berichtet regelmässig über solche Grauzonen.

Eine Schritt-für-Schritt Anleitung “wie hacke ich Teleclub” ist illegal und wird nur in Untergrund Foren diskutiert.


Kommentar von apfelesser (#48238)

hirnstroem - Mittwoch, 01. April 2009, 05:37 Uhr
apfelesser - Dienstag, 31. März 2009, 11:30 Uhr

1) funktioniert der Hack bis jetzt?
2) geht das auch auf einem Mac? Wenn ja welche HW muss man erwerben?

1) Nein.
2) Ja, jene, welche Cablecom anbietet. Zum Entfernen der Verschlüsselung, kann wieder die “analoge Lücke” ausgenutzt werden.

Möglichkeiten den erwähnten Elgato Stick einzusetzen gibt es - auch wenn in diesem Falle umständlich und minder sinnvoll - dennoch. Die Cablecom Set-Top Box wird wohl irgendwelche Ausgänge haben, von welcher einer vom Typ SCART sein könnte (Annahme), welcher mit dem vorhandenen S-Video (Annahme) Eingang des Elgato Sticks verbunden werden kann (nicht mit Gewalt, die beiden passen überhaupt nicht zusammen, entweder selber Verbindungskäbelchen zusammenbasteln oder einen fix fertigen Adapter erwerben, Steckerbelegung gibt es bei Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Hosiden / http://de.wikipedia.org/wiki/SCART - Achtung beim einen sind Farb- und Helligkeitssignal getrennt, beim anderen nicht). Auf diesem Wege kann das S-Video Signal auf EyeTV ausgegeben werden. Wie gesagt, für sehr sinnvoll halte ich dies nicht, zumal wohl auch die Funktionalität des Ganzen eingeschränkt wird.

Auf die rechtliche Relevanz des Themas wurde bereits, wenn auch nicht explizit, hingewiesen, deshalb an dieser Stelle nur Erlaubtes.

Hallo hirnstroem

besten Dank für deine Antwort.
Fazit: ohne Cablecom-Hardware ist es (noch) nicht möglich digital TV via TV-Adapter zu schauen. Wegen Grundverschlüsselung (welche hoffentlich bald illegal ist) darf ich nur mit proprietärer HW TV schauen


Kommentar von Dominik Bucheli (#55152)

Eigentlich hätte die Cablecom ja ein Interesse, die Analog Frequenzen möglichst schnell abzuschalten. Das wäre dann möglich, wenn die Sender, welche in Analogen-Netz frei empfangen werden können auch digital unverschlüsselt wären. Doch irgendwie haben viele Netzbetreiber das Gefühl, dass das gleiche Signal digital irgendwie mehr Wert sein soll als analog. Obwohl das Digitalenetz zum Betreiben keinesfalls teurer ist als das Analoge und sobald das Analoge Netz abgeschaltet werden kann, können die Netzbetreiber zusätzliche Kosten sparen. Zusätzliche Sender kann die Cablecom von mir aus gerne verschlüsseln und sich so das Netz vergolden lassen. Das digitale Grundangebot sollte jedoch nicht mehr Kosten als das analoge Grundangebot.


Anmelden um eine Antwort zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Thema eine Antwort hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.