Meine Tipps für die diesjährigen OSCARs

Profilfoto von Stefan Rechsteiner

VonAntwort von Stefan Rechsteiner

In der Nacht auf Montag ist es endlich wieder soweit: Die OSCARs werden verliehen. Folgend meine Tipps — wer sind eure Favoriten für das begehrte Gold-Männchen?

Bester Film: Spotlight (oder Revenant) Beste Regie: Alejandro G. Iñárritu (oder George Miller) Bester Hauptdarsteller: Leonardo DiCaprio (oder Michael Fassbender) Beste Hauptdarstellerin: Brie Larson (oder Soarise Ronan) Bester Nebendarsteller: Silvester Stallone (oder Tom Hardy) Beste Nebendarstellerin: Kate Winslet (oder Alicia Vikander) Bestes original Drehbuch: «Spotlight» (oder «Inside Out») Bestes adaptiertes Drehbuch: «The Big Short» (oder «The Martian») Beste Kameraführung: «The Revenant» (oder «Sicario») Bestes Szenenbild: «Mad Max» (oder «Bridge of Spies») Bestes Kostümdesign: «Mad Max» (oder «Carol») Bester Soundtrack: Ennio Morricone (oder John Williams) Beste Titellied: «Shades of Grey» (oder «Hunting Ground») Bestes Make-Up & Haare: «Mad Max» (oder «The Revenant») Bester Schnitt: «Big Short» (oder «Mad Max») Bester Ton (Sound Mixing): «The Revenant» (oder «Star Wars») Bester Tonschnitt (Sound Editing): «The Revenant» (oder «Star Wars») Beste visuelle Effekte: «Star Wars» (oder «The Revenant») Bester Animationsfilm: «Inside Out» Bester fremdsprachiger Film: «Saul fia» aus Ungarn (oder «Mustang» aus Frankreich») Bester animierter Kurzfilm: «Sanjay’s Super Team» (oder «World of Tomorrow») Bester Kurzfilm: «Shok» Beste Dokumentation: «Amy» (oder «The Look of Silence») Beste Kurz-Dokumentation: «Body Team 12»

Anmelden um neue Antworten zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Beitrag Antworten hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.