Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Ab iTunes 12.7 keine iOS-Apps mehr – wie verwalte ich die Apps?

Veröffentlicht am Mittwoch, 13. September 2017, um 18:28 Uhr von Anubis (102 Forum-Posts)
Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden

Ab iTunes 12.7 werden alle Apps aus iTunes gelöscht. Dazu habe ich ein paar Fragen:
1. im Ordner Musik-iTunes-Mobile Apps sind diese immer noch vorhanden und belegen Speicherplatz.

Braucht es den Ordner noch, bei Wiederherstellung des iPhone/iPad (Sind alle Apps in einem Backup, oder holt nun iTunes die Apps alle frisch ab dem AppStore? Was passiert mit Apps die dann nicht mehr im AppStore vorhanden sind?) oder kann er bei Bedarf gelöscht werden ohne Konsequenzen??

2. Kann man trotzdem noch Apps zurück auf iPhone/iPad laden, wenn man sie noch im o.g. Ordner hat, sie aber nicht mehr im AppStore angeboten werden??
Mit anderen Programmen auf dem Mac, wie AnyTrans, oder iMazing usw?

3. Wie sieht das rechtlich aus?? Ich habe für diverse Apps bezahlt, kann sie aber nicht mehr verwenden, wenn ich sie wieder installieren will, sie aber nicht mehr im AppStore vorhanden sind, sofern ein anderer Weg wie aus o.g. Ordner nicht mehr möglich ist….???

4. Warum wurde man nicht gewarnt vor dem Update, dass dies die Konsequenzen sind und man das Update verschieben konnte, bis Antworten über die Fragen 1-3 vorhanden wären?

Besten Dank im Voraus
Gruss Claudio

Antworten

Kommentar von TN-Technology (#60984)

Hallo Claudio

Generell ist zu sagen dass man ALLE Käufe die man je getätigt hat wieder laden kann, sofern sie auf dem neuen Betriebssystem noch funktionieren (ab iOS11 nur noch 64bit). Auch die darin enthaltenen InApp-Käufe sind gratis wiederverstellbar so fern sie “non consumable” sind, d.h. das sind die InApp’s die man einmal tätigt um Funktionen freizuschalten etc.
Du kannst beim iPhone im AppStore in der Rubrik Updates oben auf “Käufe” klicken und du erhältst die Liste aller Käufe die du getätigt hast (interessant was da alles zusammenkommt…)

Punkt 1: Bei der Wiederherstellung werden alle Apps aus dem Store geladen, im Backup befinden sich keine Apps! Du kannst eigentlich den Ordner löschen, falls sie nicht stören kannst sie auch lassen.

Punkt 2: Ich verwende iMazing für das Übertragen von Spielständen, Booster etc. auf andere Geräte. Dabei lade ich die App vom iPhone auf den Mac und kopiere sie dann weiter auf das iPad etc. Du kannst die iMazing-Dateien auch als “Backup” für einzelne Apps brauchen

Punkt 3: Alles ist wiederverstellbar sofern sie x64 kompiliert sind (für iOS11)

Punkt 4: Ich finde es toll dass iTunes endlich entschlackt wurde, es dürfte aus meiner Sicht noch mehr gehen. Ich sehe keinen Nachteil.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Gruss Thomas


Kommentar von Stefan Rechsteiner (#60985)

Anzumerken gilt, dass Apps, die nicht mehr im App Store gelistet sind, auch bei einem iCloud-Backup nicht mehr aus dem Store geladen werden. Die App hast du dann nur noch auf dem iOS-Gerät oder eben im Apps-Ordner deiner lokalen iTunes-Mediathek. Deshalb: Falls du da noch die eine oder andere benötigte App drin hast, die es nicht mehr im Store gibt -> nicht einfach den Ordner löschen! ;-)

Auch mit der neuen iTunes-Version kannst du über das entsprechende Menü noch Einkäufe auf deinen Mac übertragen und ein lokales Backup anlegen (Aber auch beim lokalen Backup gilt: ohne Inhalte der Stores, also auch keine Apps).
Ein Backup inkl. Apps geht nur über Dritt-Apps.


Anmelden um eine Antwort zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Thema eine Antwort hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.