Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Pop-Up iMessage aktivieren

Veröffentlicht am Donnerstag, 28. September 2017, um 12:19 Uhr von globi (120 Forum-Posts)
Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden

Hallo zusammen

Ich bitte um Hilfe zur Lösung des folgenden Problems:

Seit mein iPhone 6 auf iOS 11.0.0 via Kabel/iTunes aktualisiert wurde, popt bei mir praktisch täglich, manchmal mehrfach, die folgende Meldung auf:

iMessage
Möglicherweise fallen vom Netzbetreiber SMS-Gebühren beim Aktivieren von iMessage an.

Siehe auch Bild im Anhang.

iMessage und Face-Time gehen ohne Probleme, ob ich nun “Abbrechen” oder “OK” wähle (unklar ist, ob einfach nicht über meine Mobilnummer). Klicke ich ersteres, popt es jeweils ca. 2-5 Minuten später ständig wieder auf. Wähle ich OK, habe ich für ca. einen Tag Ruhe. Die Kosten fallen tatsächlich an, um die es mir (derzeit) aber weniger geht. Aber innert weniger Tagen wurden so bereits mehr als 10 Nachrichten in die UK geschickt, was über die Dauer wohl auch ins Geld geht…
Die Pop-Ups tauchen aber in allen möglichen und unmöglichen Momenten auf und blockieren das Arbeiten.

Wie werde ich dieses Problem wieder los?
Um rasche Hilfe wird dringend gebeten!

Das Update auf iOS 11.0.1 via Kabel/iTunes löste das Problem nicht.

Das iPhone 6 habe ich seit es erschienen ist und hatte nie solche Probleme. Ein Deaktivieren und neu Aktivieren von iMessage wie auch Facetime half nicht. Ebenso wenig half ein Passwortwechsel. Auch wechselte ich nie meinen Provider (Salt) oder die SIM-Karte vor oder nach dem Update. Auch sehe ich keine Regelmässigkeit, die die Meldung triggern würde.

Ein komplettes Zurücksetzen möchte ich nach Möglichkeit vermeiden…

Ich danke für sämtliche Lösungsvorschläge.

Gruss
Pascal

Bild-Anhänge

iMessage.jpg

Für Originalgrösse auf Vorschaubild klicken

[ Bearbeitet: Donnerstag, 28. September 2017, 17:48 Uhr von globi ]

Antworten

Kommentar von globi (#61019)

Hallo Reto

Leider nein. Das ganze popt nach wie vor unregelmässig und ohne konkreten Zusammenhang auf, wenn auch nicht mehr so oft.

Apple verwies mich an Salt, Salt wiederum an Apple.
Genauer: Apple meinte, eine Wiederherstellung via DFU-Modus sollte evtl. helfen. Zuerst so das System neu herstellen. Danach das Pop-up abwarten und bestätigen, danach aus dem Backup wiederherstellen. Wenn das nicht helfe, müsse das Problem bei Salt liegen. DFU-Modus half nicht.
Salt liess mich ca. 10 Minuten am Telefon und meldete dann zurück, sie hätten alles geprüft (keine Ahnung, was geprüft wurde) und es sei alles in Ordnung von ihrer Seite her. Ich solle mich nochmals bei Apple melden.

Ein weiteres Treffen an der Apple Genius Bar brachte gar keine Hilfe. Das Genius meinte, da müsse evtl. ein Fehler in meinem Backup sein. Ich solle das iPhone mit DFU-Modus wiederherstellen, aber nicht mehr das Backup einspielen, sondern von null auf wieder beginnen. Alternativ würden sie mir ein neues iPhone 6 für CHF 300.- anbieten, wobei aber allenfalls das Problem weiterhin auftreten könne, falls das Backup das Problem sei… Somit kam ein neues iPhone für mich gar nicht erst in Frage.

Für eine Wiederherstellung des iPhones mit DFU-Modus ohne Wiederherstellung aus Backup konnte ich mich noch nicht durchringen, da dadurch doch einiges an Daten verloren gingen. Darum kann ich nicht sagen, ob tatsächlich das Backup das Problem ist.

Letzten Endes leuchtet mir auch nicht ein, warum ein Fehler im Backup ein Problem sein soll: Gemäss Nachricht werde ich ja mit dem kostenpflichtigen SMS neu registriert. Wie kann das nachher einfach so ein paar Tage später wieder rausfliegen? Die (neue) Registrierung müsste doch im Backup angepasst werden? Zudem taucht die Nachricht auch nicht nach jedem neuen Backup Erstellen neu auf, sondern irgendwann mal wieder.

Falls bei dir eine Wiederherstellung mit DFU-Modus ohne Backup einspielen wirklich (dauerhafte) Abhilfe schafft, wäre ich um entsprechende Rückmeldung sehr dankbar!
Die längste Pause zwischen den Nachrichten ist bei mir nun ca. 5 Tage. Früher kamen die z.T. gar mehrmals täglich.

Gruss und viel Glück
Pascal


Kommentar von sydney (#61020)

Hallo Pascal

Danke für Deine detaillierten Ausführungen. Es geht mir so ziemlich ähnlich. Salt verwies mich ebenfalls zu Apple. Apple meinte, eine Wiederherstellung mit Backup, was bei mir auch nicht funktionierte. Ich bin momentan ziemlich ratlos. Auch habe ich das Gefühl, dass dieses Problem nicht wirklich weit verbreitet ist, weder Salt noch Apple ist dieses Problem wirklich bewusst?!

Auf eine Wiederherstellung ohne Backup habe ich momentan auch keine Lust, obwohl die permanenten Pop-ups extreme nerven. Hatte vor 2 Wochen auch einmal fast 1 Woche ruhe und freute mich bereits, aber jetzt kommen die Pop-Ups wieder!
Meine Hoffnung ist, das ein künftiges Softwareupdate das Problem lösen könnte, was meinst Du?

Falls ich eine Lösung habe, werde ich Dich auf jedenfall informieren.

Gruss
Reto


Kommentar von globi (#61021)

iOS 11.2 ist heute raus. Aber ich komme noch nicht dazu, es zu installieren. Werde mich dann aber melden.
Versuch es doch mal mittels DFU-Modus (Anleitung einfach mit DFU-Modus googeln) zu installieren und dann den Rest aus dem Backup wiederherzustellen. Mit DFU-Modus wird das System komplett neu installiert und nicht einfach das Update darüber gebügelt. Ob es bei dir klappt? Die bisherigen kleineren Updates waren noch keine Hilfe für mich.
Viel Glück!

Gruss
Pascal


Anmelden um eine Antwort zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Thema eine Antwort hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.