Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Was kaufen?

Veröffentlicht am Montag, 07. Januar 2019, um 12:22 Uhr von Glider (8 Forum-Posts)
Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden

Seit Jahrzehnten kommen Freunde und Verwandte zu mir, wenn sie einen Computer kaufen wollen. Bis vor fünf Jahren hatte ich immer eine passende Antwort. Aber jetzt kann ich Apple nicht mehr guten Gewissens empfehlen und bin selbst in der Situation, dass ich mein Macbook Air schon länger ersetzen sollte.

Aber die neuen Macbooks sind (sofern man überhaupt die Unterschiede zwischen den Baureihen herausgearbeitet hat) für mich nicht empfehlenswert. Funktional nicht (kein Magsafe mehr, unangenehme Tastatur, nur noch USB-C), preislich nicht: wenn man die Ausstattung anpasst, sind fast alle Baureihen im Bereich von plus minus 300 Franken, funktional und preislich nicht: weil es keine Festplatten mehr gibt, ist der Speicherplatz bei vertretebaren Kosten xfach geringer als vor mehreren Jahren.

Und zwar nicht entscheidend, aber für mich trotzdem ein Schritt in die falsche Richtung: ohne Magsafe und den beleuchteten Apfel im Deckel fehlt Apple das coole, das clevere, das spezielle.

Alles Gründe, dass ich momentan ratlos bin, geht das euch auch so?

Antworten

Kommentar von andreasj (#61198)

Geht mir auch so. Ich habe noch ein Macbook Pro 13” Mid 2009 (aufgerüstet mit 8GB RAM und 500GB SSD, El Capitan) und ein iPhone 4s. Beide laufen sehr gut. Ich kann damit alles machen, was ich benötige. Aber deren Lebensende/Unterstützung kommt immer näher. Gerade habe ich eine neue Batterie für das Macbook für 45.- in China bestellt.
Ich bin ebenfalls echt ratlos und schliesse mich der Frage des TO gerne an. Was habt ihr für Vorschläge?

Macbook Pro:
a) unglaublich teuer, mit vernünftiger Konfiguration jenseits der Schmerzgrenze
b) Adaptergedöns = noch teurer
c) nicht mehr erweiterbar
d) kein Magsafe (ausser mit Adapter)
e) die Touchbar interessiert mich nicht. Dafür zahle ich keinen Aufpreis
f) Ich vermisse immer noch die Tastatur meines längst verflossenen Powerbooks 12”

iPhone
a) siehe a) oben
b) die Dinger sind mir zu gross. Das SE wäre noch meine Grösse

Zurück zu Windows? Die Unterschiede zum Mac OS sind nicht mehr gross. Mojave auf mein Macbook draufpatchen? 1-2 Jahre warten bis Apple vom hohen Ross runterkommt und wieder vernünftig wird? Echt schwierig.

Grüsse
Andreas


Kommentar von daniel (#61201)

Sali Zäme

Alles ditto.

Ich habe mir wieder ein MBP 15“ Mid 2015 gekauft. Das kann ich wenigstens aufrüsten. Da werkelt jetzt eine 2TB SSD still vor sich hin.

Bei den Neuen kann man ja nicht einmal mehr die SSD auswechseln, ein NoGo!

Wenn alle Stricke reissen, wechsle ich auf Windows. Ganz einfach.

Daniel


Kommentar von andreasj (#61203)

Ja, das ist eine gute Idee. Welches ältere Macbook Pro 13” ist denn gerade noch aufrüstbar und hat vielleicht sogar noch ein paar Anschlüsse? bzw. welche sind nicht mehr aufrüstbar?

Mein nun kaputtes iPhone 4s habe ich inzwischen mit einem wiederaufbereiteten 6er mit 64GB ersetzt - für 285.-. Das Teil sieht aus wie neu. Die Batterielaufzeit des 4s war besser, aber sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Deal. Man muss nicht immer das Neuste haben, wenn man nicht mit dem Handy fotografiert.


Anmelden um eine Antwort zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Thema eine Antwort hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.