Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Spinning Beach Ball bei Druckaufträgen unter MacOS X High Sierra

Veröffentlicht am Donnerstag, 11. Juli 2019, um 15:12 Uhr von Anubis (139 Forum-Posts)
Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden

Hallo zusammen
Ich habe schon länger ein nerviges Problem beim erteilen von Druckaufträgen:
Es dauert immer eine gefühlte Ewigkeit bis mein MacBook Pro 2017 (16GB Ram, 2.9 Ghz) einen Druckauftrag verarbeiten kann. Während des Wartens kommt immer der Spinning Beach Ball. Dabei spielt es keine Rolle ob mein MBP über WLAN oder direkt über LANKabel mit dem Router verbunden ist…..

Am schlimmsten ist es aus Apple Mail, da dauert es am längsten auch bei einfachen Text Mails.
Am zweit schlimmsten ist das Programm Vorschau bei PDF’s, da dauert es ebenfalls sehr lange mit dem entsprechenden Spinning Beach Ball bis endlich gedruckt werden kann.
Aus Adobe Acrobat geht es einigermassen mit wenig Verzögerung mit dem Spinning Beach Ball.
Auch aus Word und Excel 2016 dauert es eine Ewigkeit bis gedruckt werden kann.

1. Command-P - Spinning Beach Ball kommt und ich muss warten.
2. Auf drucken klicken - Wieder Spinning Beach Ball - und irgendwann wird dann tatsächlich gedruckt.

Auch kann ich keine 2 Druckaufträge hintereinander ausführen solange der erste noch am drucken ist. Es wird gewartet mit dem Spinning Beach Ball bis der erste Druckauftrag abgearbeitet wurde. Das ist am Mühsamsten!!!

Installiert sind die aktuellsten Treiber für unseren Xerox Printer WorkCentre 7830!
Zu Hause habe ich die gleichen Probleme beim drucken mit dem Drucker HP ENVY Photo 7830 All-in-One. Auch für diesen Drucker sind die aktuellsten Treiber installiert.

Auf unseren anderen Macs im Büro, iMacs älter und mit weniger Power haben wir keine Probleme beim drucken, da flutschen die Druckaufträge nur so durch.

Weiss jemand einen guten Rat was ich machen kann?? Bin mit meinem Latein am Ende.

Gruss Claudio

Antworten

Kommentar von sierra (#61240)

Du musst im Dienstprogramm Ordner die Aktivitätsanzeige starten. Üblicherweise benutzt der Prozess “Printtool” überproportional viel Leistung >40% und “Real Mem” = Memory von über 1 GB. Diesen Prozess gilt es zu beenden und dann “Neustart”.
Sicherheitshalber würde ich die Druckertreiber löschen und neu einrichten.


Kommentar von Anubis (#61241)

Hallo Sierra
Besten Dank für deine Tipps.
Über das WE habe ich das Upgrade auf MacOS Mojave 10.14.5 durchgeführt. Seit dem scheint sich das Problem etwas entschärft zu haben. Das Printtool braucht ca. 9% CPU Leistung und während des Druckens erscheint noch ein Prozess mdworker, der ebenfalls ca. 9% CPU Leistung beansprucht…
Nach wie vor scheint es aber so zu sein, dass keine 2 Druckaufträge hintereinander verarbeitet werden können, bis der 1. abgeschlossen ist…..


Anmelden um eine Antwort zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Thema eine Antwort hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.