Mac zeigt nach Neustart Verbotsschild (đŸš«), Kaltstart funktioniert

 

VonAntwort von valfisch

Liebe macprimes Ich habe folgendes Problem, hat jemand von euch eine Idee, wie es zu lösen ist?

  • Macbook Pro mid 2010 mit neuer (leerer) SSD und RAM aufgerĂŒstet
  • OS X 10.10 via USB Stick installiert und upgedated, TRIM aktiviert
  • via Appstore auf 10.13.6 aktualisiert, alle Updates gemacht

alles lÀuft soweit bestens, ausser: nach einem Neustart ist der Ladebalken unter dem Apfel auf dem Startbildschirm auffÀllig langsam, bis nach etwa der HÀlfte das Verbotsschild kommt. Dabei spielt es keine Rolle ob per Apfel -> Neustart oder sonst wo neu gestartet wird (z.B. nach der Definition des Startvolumes in den Systemeinstellungen oder nach einem Update). Normal herunterfahren und normal einschalten funktioniert ohne Probleme.

  • Startvolume mit dem Festplattendienstprogramm gecheckt, scheint ok zu sein
  • PRAM/NVRAM und SMC reset gemacht

Trotz einigem recherchieren habe ich kein weiterer Lösungsansatz gefunden, ausser natĂŒrlich die ganze Übung nochmal von vorne zu machen… Was könnte ich noch versuchen?

Was lustigerweise funktioniert: nachdem das Verbotsschild erschien kann der Mac ausgeschaltet werden (Einschaltknopf lange drĂŒcken) und beim neu einschalten per alt-Taste das Startvolume ‘Macintosh HD’ ausgewĂ€hlt werden, so startet das OS normal. Ebenfalls geht der Start nach der VRAM-reset Tastenkombination problemlos. Beim nĂ€chsten Neustart kommt das Problem allerdings wieder wie gehabt.

Herzlichen Dank und GrĂŒsse val

(Bearbeitet am 06. MĂ€rz 2020 um 08:42 Uhr von Stefan Rechsteiner)

Anmelden um neue Antworten zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Beitrag Antworten hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.