Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

1. April: iTunes Music Store wird nicht nach Europa kommen…

3 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 01. April 2004, um 14:42 Uhr von Robin

Traurige Nachricht für alle Hoffnungsträger des legalen Musikgeschäftes im Internet über den iTunes Music Store. Apple zieht sich zumindest aus dem Europäischen Markt zurück, so das Kommetar aus der renomierten Berliner Zeitung. Der Grund, so ein Applesprecher, liege nicht am mangelnden Interesse. Denn dies seie in jedem Fall vorhanden. Da sich aber die Europäische Musikindustrie scheinbar nicht einigen kann, will man diese Vorgehensweise nicht weiter unterstüzen. Aus diesem Grund konzentriert man sich nun intensiver auf den US Markt, wo es bei weitem nicht so viel Probleme gab bei der Einführung und der Absprache bei den Labeles.

Eigentlich muss man zu dieser Entscheidung nichts mehr aussagen. Das dieses Innovative und simple System nicht nach Europa findet, ist ein harter Schicksalsschlag… Nicht nur für die starke Applegemeinschaft. Aber ich kann Apple in diesem Fall recht gut verstehen. Hörte man doch in den letzten Wochen oder gar Monaten nur noch von eigenen Musikplattformen jeweiliger Labels. Auch die enorme Verbreitung des erfolgreichen WMA Formates unterdrückt den Markt für Apple, in dem auch der iPod keine Chance hat, da er keine WMA Files beherscht bzw. wiedergeben kann.
Das wichtigste ist jedenfalls, dass wir Apple trotz dieser Entscheidung weiterhin bei stehen bzw. Rückendeckung geben, indem wir gerade der Musikindustrie zeigen, dass es nicht nur WIndowsnutzer gibt. Evt. kann man dann hoffen, wenigsten einen Service zu finden, der in Zukunft die Macplattform bedient und auch unseren iPod.

Zum Thema:

Berliner Zeitung Bereich Media

Kategorie:
Tags:

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

3 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.

Ähnliche Inhalte