Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

2017 neuartiges Gesundheits-Gadget von Apple?

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 11. August 2016, um 06:22 Uhr von Stefan Rechsteiner

Einem Bericht aus Fernost zufolge wird Apple nächstes Jahr ein neues Gesundheits-Gerät vorstellen. Anders als bei der aktuellen Apple Watch, welche «nur» die Herzfrequenz aufzeichnen kann, soll Apple beim neuen Gadget noch einen Schritt weiter gehen, und verschiedene Messwerte aus dem täglichen persönlichen Leben erfassen und aufzeichnen.

Über zwei Jahre soll Apple daran gearbeitet haben, es soll das nächste Blockbuster-Produkt des Unternehmens werden und nächstes Jahr vorgestellt werden. Geht es nach der taiwanesischen Zeitung Economic Daily News, dann wird Apple im kommenden Jahr ein neues Gesundheits-Gadget vorstellen. Es soll sich wohl um ein Wearable handeln, welches laut dem Bericht verschiedene Messwerte des Trägers im «täglichen persönlichen Leben» akkurat erfassen und aufzeichnen kann. Konkret soll es genau Buch führen über «Herzschlagfrequenz, Puls, Blutzuckerspiegel und andere Informationen». Das Gadget sei in Apples Sport- und Gesundheits-Labor unter der Führung von dessen Technik-Chef Jay Blahnik entstanden.

Ob es sich tatsächlich um ein neuartiges Gerät handelt, oder ob die Apple Watch über eine noch stärkere Ausrichtung hin zu einem Gesundheits-Gadget erhält, bleibt unklar — auch die taiwanesische Zeitung will sich hier nicht festlegen, tendiert jedoch eher zu einem eigenständigen neuartigen Gerät.

Apples berührungsempfindliche Eingabemethode «Force Touch» soll für die Bedienung des neuen Gerätes von zentraler Bedeutung sein.

Die Zeitung erwartet durch das Gerät nichts anderes als einen erneuten «Wirbelwind» für die Technik-Branche.

Auf den Markt kommen werde das neue Gerät 2017. Ebenfalls nächstes Jahr soll auch das iPhone neue Gesundheitsfunktionen erhalten, so der Bericht weiter.

Derzeit verteile Apple noch die Produktionsaufträge, will die Zeitung ausserdem wissen. Bereits mit an Bord sind dem Bericht nach Apples-Auftragsfertiger Foxconn, Apples Halbleiterhersteller-Buddy TSMC und die Komponenten-Produzenten TPK und Zhen Ding.

Kategorie: Apple
Tags: 2017, Apple, Apple Watch, Blutzucker, Fitness, Gesundheit, Herzfrequenz, iPhone, Puls, Sport, Wearable

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Kommentar von forti (#29494)

Das mit dem Blutzuckerspiegel halte ich für ein Gerücht. Wenn man bedenkt was die heutigen CGMs heute (Kontinuierlichen Blutzuckermesser) heute für einen Aufwand und Kosten mit sich ziehen, dann zweifle ich stark an dieser Aussage. Allerdings würde ich es sehr begrüssen, wenn eine Apple Watch einfach ununterbrochen den BZ messen würde, was bisher unglaubliche Kosten mit sich zog.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.