Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

3 statt 2 Jahre: Künftig längerer iPhone-Produktezyklus angepeilt?

Veröffentlicht am Mittwoch, 01. Juni 2016, um 14:22 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Gerüchte der vergangenen Monate zeigen ein einheitliches Bild: das nächste iPhone dürfte rein äusserlich sehr den letzten beiden 6er-Modellen gleichen. Wird das «iPhone 7» zum «iPhone 6s 2»? Wendet sich Apple bei den iPhones in diesem Jahr vom «Tick-Tock»-Modell ab? Ein Bericht aus Fernost nennt die womöglich anstehende Veränderung beim Namen.

Der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei zufolge wird Apple künftig nicht mehr alle zwei Jahre, sondern alle drei Jahre ein grundlegend überarbeitetes iPhone-Design präsentieren.

In den letzten Jahren präsentierte der Mac-Hersteller jeweils alle zwei Jahre ein neues Gehäuse-Design, und im Jahr dazwischen gab es grundlegende interne Neuerungen bei grösstenteils gleichbleibendem Gehäuse. Mit dem für den Herbst erwarteten «iPhone 7» soll sich dies nun ändern. Eigentlich wäre in diesem «Tick-Tock»-Modell für dieses Jahr nun wieder ein neues Design an der Reihe. Bereits seit Monaten gibt es aber unzählige Gerüchte, wonach das «iPhone 7» der 6er-Reihe äusserlich weitgehend gleichen soll.

Nikkei begründet den «längeren Produkt-Zyklus» darin, dass Features bei Smartphones nur noch wenig Raum für Verbesserungen haben sollen. Weiter ist das Wirtschaftsblatt der Ansicht, dass auch der nur noch langsam wachsende Smartphone-Markt ein Grund für den längeren Zyklus sein soll.

Wie bereits seit längerem vermutet wird, dass das diesjährige neue iPhone rein äusserlich den 6er-Modellen gleichen wird, so tummeln sich in der Gerüchteküche seit längerem Berichte, wonach dafür im nächsten Jahr ein umfassendes Update auf die Apple-Smartphones anstehen soll. Erwartet wird beispielsweise ein randloses OLED-Display mit integriertem Home-Button und einem Gehäuse grösstenteils aus Glas.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Gerüchte, iPhone, iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 7, Update

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.