Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

3G- und GPS-Code in iPhone 2.0 beta und iPhone SDK entdeckt

1 Kommentar — Veröffentlicht am Dienstag, 13. Mai 2008, um 08:20 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Jagd auf Hinweise auf neue Features in iPhone 2.0 oder im iPhone SDK geht weiter: Dieses Wochenende wurde in der neusten Beta-Version des iPhone OS 2.0 ein Schalter für «3G-Networks» entdeckt. Obwohl die aktuellen Geräte noch nichts mit einem 3G-Netz anfangen können, beinhaltet die neuste Software einen Ein- und Ausschalter für eben diese Netze - damit ist so gut wie bestätigt, dass das neue iPhone, welches denn vielleicht in einem knappen Monat vorgestellt wird, 3G-fähig sein wird. Ebenfalls entdeckt wurde ein Hinweis auf GPS-Angaben als EXIF-Daten bei der iPhone-Kamera. Im aktuellen iPhone SDK taucht dieser im Code auf. Die EXIF-Daten sind die Metadaten einer Fotografie, in der die Kamera Daten wie zum Beispiel die verwendete Blende oder ob der Blitz verwendet wurde et cetera abspeichert. Mittels GPS wäre es daher möglich, den Aufnahmeort in das Foto selbst zu speichern - Dienste wie flickr oder Google Earth bieten dazu eine Erkennung dieser Daten und somit automatische Platzierung der Fotos auf der Weltkarte an. flickr bietet diesen Dienst z.B. schon seit Monaten äusserst erfolgreich an (bei Kameras ohne GPS werden die Fotos manuell den Karten hinzugefügt). Dieses entdeckte Code-Fragment könnte somit ein Hinweis darauf sein, dass das neue iPhone auch GPS beinhaltet. (via macrumors und 9to5mac)

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, Hardware, iPhone, Software

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Kommentar von Theodoridis Georgios (#11140)

Das iphone 3 g ist eine sehr gute überdachte Technologie mit zukunft,warum kann ich trotz bezahlten iphone mit vertrag nicht simlock betreiben und muß als ehrliche käufer nicht mall registrieren können bei Apple und den sim lock zu treiben wie ich es will ,ich bin sowieso gebunden in einen vertrag von 2 jahren.Meine wunsch ist für alle die etwas bezahlen und eine Vetrag haben ,freizugeben und registrieren mit den ihren namen ,bei info soll nicht iphone stehen sondern der Name des kunden,er soll entscheiden können ob d2 oder colia karte oder welchen anbieter er möchte und nicht der Vetraganbieter.Des wurde noch mehr kunden bringen wen der zwang weg fallen würde,ich mußte eine zusatzkarte finden die ich meine pribelkarte freischalten konnnte,des ist trauríg aber war zusammen stecken und meine simkarte einen loch zu verpassen,also noch mehr kosten .Mit freundlichen Theodoridis Georgios

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.