Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

9 Millionen iPhones verkauft — iOS 7 auf 200 Millionen Geräten

Veröffentlicht am Montag, 23. September 2013, um 17:06 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass innerhalb der ersten drei Tage 9 Millionen iPhone 5c und iPhone 5s verkauft worden sind. Apple setzt damit erneut einen neuen Verkaufsrekord. Im letzten Jahr setzte Apple im gleichen Zeitraum fünf Millionen iPhone 5 ab.

Das ist unser bisher bester iPhone-Verkaufsstart — mehr als neun Millionen iPhones — ein neuer Rekord für den Verkauf am ersten Wochenende. Die Nachfrage nach den neuen iPhones ist unglaublich und während wir unsere ursprüngliche Liefermenge an iPhone 5s ausverkauft haben, bekommen die Geschäfte weiterhin regelmässig neue iPhones. Wir bedanken uns bei jedem für seine Geduld und arbeiten unter Hochdruck daran genug neue iPhones für jedermann herzustelle.
Tim Cook, CEO von Apple

Nach der Bekanntgabe der Verkaufszahlen schnellte die Apple-Aktie im vorbörslichen Handel an der Technologiebörse NASDAQ in New York in die Höhe und erreichte fast einen Kurs von 500 US-Dollar. Im regulären Handel steht das Wertpapier aktuell bei 484.34 US-Dollar, was ein Plus von 16.93 US-Dollar bzw. 3.62 Prozent gegenüber Freitag ausmacht.

Nur sechs Tage nach der Veröffentlichung von iOS 7 sind zudem bereits 200 Millionen iOS-Geräte mit dem neuen Betriebssystem ausgerüstet. Gemäss den Angaben von Apple handelt es sich dabei um das schnellste Software-Update der Geschichte. Im letzten Jahr wurden innerhalb desselben Zeitraums 100 Millionen iOS-Geräte mit dem neuen Betriebssystem aktualisiert.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iOS 7, iPhone, iPhone 5c, iPhone 5s, Rekord, Software, Verkaufszahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.