Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

AAPL: Keine grossen Kurssprünge nach iPhone-X-Keynote

Veröffentlicht am Montag, 18. September 2017, um 13:40 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit der Vorstellung gleich zwei neuer iPhone-Generationen lag für Apples Aktienkurs vergangene Woche viel auf dem Spiel. Könnte man meinen. Doch die Wall Street zeigte sich in den vergangenen Jahren bis auf ein paar wenige Ausnahmen meist relativ unbeeindruckt von den Keynotes.

Ein grösseres Auf (oder Ab) gibt es hingegen meist in den Wochen vor einer Keynote oder jeweils vor oder nach der Bekanntgabe neuer Quartalszahlen. Ersteres (seit dem Juli legte Apples Aktienkurs um 12 Prozent zu) meist angetrieben von den unzähligen Gerüchten, die einer Apple-Keynote immer vorangehen, zweiteres, weil dann konkrete Zahlen vorliegen, die aufzeigen ob Apples Strategien aufgehen und ob die neuen Produkte genügend Absatz finden.

Der AAPL-Kurs jeweils 3 Tage vor und 3 Tage nach einer iPhone-Keynote (Grafik: Bloomberg, Quelle: @wolfejosh/Twitter)

Im Vorfeld der letztwöchigen iPhone-Keynote gab es einzelne Befürchtungen, dass bei später oder schlechter Verfügbarkeit der neuen iPhone-Modelle – allem voran beim lange spekulierten neuen Highend-Modell – sich dies negativ auf Apples iPhone-Absatz im laufenden Quartal auswirken könnte. Die Wall Street zeigte sich dann aber trotz der mit erst Anfang November späten Verfügbarkeit des neuen «iPhone X» weitgehend gelassen. Viele Analysten erwarten für die nächsten Monate einen «Super Cycle». Damit wird der Umstand beschrieben, dass viele iPhone-Nutzer ihre mittlerweile in die Jahre gekommenen iPhone-Modelle durch Neue ersetzen könnten. Der nun anstehende Super Cycle wurde mit den vor 3 Jahren eingeführten iPhone-6- und iPhone-6s-Modellen, die damals einen riesigen Absatz fanden, begründet.

So gab es denn auch in der vergangenen Woche bei AAPL keine grossen Kurssprünge. Mit 158.63 US-Dollar in die Woche gestartet, schloss das Papier am Freitag bei 159.88 US-Dollar. Auf die ganze Handelswoche gesehen resultierte damit ein leichtes Plus von 1.25 US-Dollar bzw. 0.79 Prozent. Im Verlaufe des Montags notierte Apples Aktienkurs noch bei fast 162 US-Dollar. Am Keynote-Tag am Dienstag stieg der Kurs gar bei fast 163 US-Dollar ein und erlebte in der Folge mit Werten zwischen gut 159 und knapp 164 US-Dollar den «turbulentesten» Tag der Handelswoche – schlussendlich waren es am Dienstag aber nur Intraday-Verschiebungen weniger Prozentpunkte. Am Mittwoch und Donnerstag bewegte sich das Papier dann wieder leicht unter 160 US-Dollar, bevor sich der Kurs am Freitag wieder dieser Marke annäherte.

Im heutigen vorbörslichen Handel notiert AAPL an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ wieder jenseits der 160 US-Dollar.

Kategorie: Apple
Tags: 2014, 2017, AAPL, Aktien, Aktienkurs, Apple, Börse, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X, NASDAQ, Zahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.