Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

AAPL-Rekordhoch dank Weihnachtsgeschäft und Tablet-Gerüchte

1 Kommentar — Veröffentlicht am Dienstag, 29. Dezember 2009, um 09:24 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apples Wertpapier an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ verzeichnete gestern ein weiteres Rekordhoch. Der AAPL-Kurs legte am gestrigen Handelstag am Morgen kurz nach Handelsbeginn zwischenzeitlich auf knapp 214 US-Dollar zu - bei 213.95 Punkten kehrte der Kurs dann aber wieder und schloss schlussendlich bei 211.61 US-Dollar (+2.52$, +1.21%). Auch der Schlusskurs war damit so hoch wie noch nie. Der bisherige höchste Schlusskurs wurde mit 209.04 US-Dollar am 4. Dezember dieses Jahres verzeichnet. Das neue Allzeithoch von knapp 214 US-Dollar steht in starkem Kontrast zum 52-Wochen-Tief vom 20. Januar als der Kurs bei 78.20 US-Dollar stand.
Apples Marktkapitalisierung beträgt laut dem aktuellen Aktienkurs 191.58 Milliarden US-Dollar und liegt damit wieder leicht hinter Google (197.82 Milliarden US-Dollar).

Der Anstieg der Apple Aktie könnte mit den omnipräsenten Tablet-Gerüchten und einem für Apple wohl sehr erfolgreichen Weihnachtsmarkt zusammen hängen. Es wird erwartet das Apple im aktuellen Quartal (Q1 2010; September ‘09 bis Dezember ‘09) über 11 Millionen iPhones verkauft haben soll - zudem dürfte der iPod touch in diesem Weihnachtsgeschäft eines der Geheimtipps gewesen sein und bestimmt auch überdurchschnittlich viel mal verkauft worden sein.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, Apple, Google, iPhone, iPod, iPod touch, NASDAQ, Tablet

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

1 Kommentar

Kommentar von grebe (#16301)

Was mir noch besser gefallen würde, als das Allzeithoch der Aktie, wenn unsere Lieblingsfirma die Geräte die sie ankündigen relativ flott liefern könnten.
Ein Hick-Hack wie es zur Zeit um die neuen 27” iMac zu lesen gibt entspricht eher einem KMU und nicht einem 191.58 Milliarden US-Dollar Riesen!

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.