Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

AAPL steigt, steigt und steigt weiter

6 Kommentare — Veröffentlicht am Donnerstag, 26. August 2004, um 18:58 Uhr von Stefan Rechsteiner

Nachdem am gestrigen Tage die Apple Aktie AAPL schon über 3% zulegte, steigt sie heute wieder schier unaufhaltsam nach oben! Zur Zeit liegt sie bei 35.10 mit einem zuwachs von fast 6 % zum gestrigen Wert! Das «52 Wochenhoch» wurde damit soeben um 1.01 überboten!

Erstaunlich dieses Steigen des Kurses vorallem darum, weil Apple zur Zeit mit sehr schweren Lieferproblemen zu kämpfen hat. Zudem will Microsoft nächste Woche ins OnlineMusicGeschäft einsteigen und wird da Apple wohl auch einige Prozent-Marktanteile wegschnappen, denn MS wird die Software für den Store, den MS Media Player auf ca. 130 Millionen XP User per SoftwareUpdate aufspielen ... dazu probiert gerade Real per Kampagne Apples iPod zu «knacken» ... hat da jedoch, trotz 1 Million verkaufter Songs in einer Woche (Reals eigene Angaben), nicht allzugrossen Erfolg sondern massive finanzielle Verluste ...

Kategorie:
Tags:

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

6 Kommentare

Kommentar von Daniel Aeschlimann (#4630)

Am Ende des Quartals wird Apple wieder ca. 900000 Macs verkauft haben. Ob
Händler Lieferschwrierigkeiten haben, hängt mehr von der Nachfrage, als von
Produktionsengpässen ab. Zumindest hat sich in der Vergangenheit gezeigt,
dass Apple nicht weniger Macs verkauft, wenn die Händler über
Lieferschwierigkeiten klagen.

Und die Börse orientiert sich in erster Linie an den absoluten Verkaufszahlen,
welche im Moment steigen.

gruss, aeschli

Kommentar von Daniel Aeschlimann (#4632)

Die Händler sind schon unzufrieden, aber aus einem anderen Grund.

Im Moment ist die Nachfrage nach Apple-Produkten sehr gross, wesentlich
grösser als in den letzten Jahren. Doch die Händler bekommen nicht mehr
Geräte. D.h. sie könnten eigentlich mehr verkaufen als sonst, aber Apple
liefert nicht mehr. Deshalb haben sie immer leerere Lager und können kaum
mehr Grossbestellungen aufnehmen.

gruss, aeschli

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.

Ähnliche Inhalte