Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Aktuelle Gerüchtelage: Vom iTunes-Handy bis zum Video-Store

Veröffentlicht am Dienstag, 05. September 2006, um 19:05 Uhr von Daniel Aeschlimann

image Derzeit überschlagen sich die Gerüchte im Bezug auf den kommenden 12. September. Wir berichteten bereits über die Spekulationen über neue Macs, doch angeblich plant Apple weitaus wichtigere Produktvorstellungen.

Viele Berichte deuten darauf hin, dass Apple neue Musik- und Videoprodukte einführen wird. Nächste Woche findet die Apple Expo in Paris statt, ausserdem plant Apple einen Special Event in San Francisco. Ende Monat ist Apple ausserdem noch auf der Photokina präsent.

Think Secret spricht von einem überarbeiteten iPod nano, der nächste Woche erscheinen soll. Dieser soll mit einer erhöhten Speicherkapazität aufwarten und in verschiedenfarbigen Metallgehäusen erhältlich sein. Auch der iPod 5G soll in den Genuss von Festplatten mit grösserer Speicherkapazität kommen.

Glaubt man den Berichten von AppleInsider, wird der iPod nächste Woche aber nicht im Zentrum stehen. Dann nämlich werde Apple einen Download-Service für Spielfilme eröffnen. Die Filme sollen zwischen 9.99 und 14.99 US-Dollar kosten. Bereits ist eine Liste mit Filmen aufgetaucht, die Apple verkaufen werde. Ausserdem soll Apple eine gigantische Serverfarm aufgebaut haben, um den Video Store zu betreiben. Doch wer glaubt, die über iTunes erworbenen Filme seien für die Betrachtung auf dem iPod gedacht, liegt falsch. AppleInsider zufolge plant Steve Jobs weit grösseres und wird ein Device präsentieren, welches die digitalen Inhalte vom Computer ins Wohnzimmer befördert. Angeblich hat Steve Jobs höchstpersönlich vor einigen Monaten eine Elitegruppe aus loyalen Apple-Ingenieuren beauftragt, ein Gerät zu entwickeln, welches die Videoinhalte mittels einer neuen iTunes-Version ins Wohnzimmer streamen kann. Allerdings müsse dieses Device erst noch von Jobs abgesegnet werden, so dass es möglicherweise erst in einigen Wochen der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Doch damit nicht genug: AppleInsider zitiert einen Analysten, der behauptet, dass Apple definitiv ein iPhone auf den Markt bringen wird. Äusserlich soll das Handy dem iPod nano ähneln und in drei Farben erhältlich sein. Dem Bericht nach sei Apple mit dem iPhone in der Lage, die Handy-Industrie zu revolutionieren.

Mit einem iPhone, einem Video-Store und einem neuen Digital-Hub-Device benötigt natürlich auch iTunes eine Überarbeitung. Angeblich soll der iTunes Music Store eine neue Oberfläche und auch einen neuen Namen erhalten und besser mit Front Row zusammenarbeiten.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, iTunes, iTunes Store

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.