Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Analyse zeigt Produktionseinbruch bei Apple-Zulieferer

Veröffentlicht am Dienstag, 12. März 2013, um 15:56 Uhr von Patrick Bieri

Die Analysten der Citigroup gehen in einer neuen Analyse davon aus, dass Apple die Umsatzziele für das zweite Fiskalquartal nicht erfüllen könnte. Dabei stützen sich die Analysten auf die Daten des «Apple Monitor», welcher von Topeka Capital erhoben wird. Mit dem «Apple Monitor» werden verschiedene Daten der wichtigsten Apple-Zulieferer zusammengetragen, womit man einen besseren Einblick in die Produktion der Apple-Produkte erhalten will.
Gemäss Brian White von Topeka Capital ist der Apple Monitor im Februar um 31 Prozent gefallen. Normalerweise sinke der Indikator im gleichen Zeitraum um lediglich 8 Prozent. Auch wenn man Sondereffekte wie das chinesische Neujahr herausrechnet, so kommt man immer noch auf ein Minus von ‘nur’ 15 Prozent. Somit handle es sich um den schlechtesten Februar, seit der «Apple Monitor» erhoben wird. Brian White meinte dazu, dass gute Nachrichten der Zulieferer normalerweise ein Indikator dafür seien, dass es auch Apple gut gehe. Im Umkehrschluss bedeuten schlechte Zahlen der Zulieferer eher eine Verschlechterung für Apple.

Allerdings musste die gesamte IT-Industrie im Februar einen Rückgang bei der Produktion verkraften. Die Zahlen der Apple-Zulieferer sollen aber zu den schlechteren gehören, wie Brian White weiter ausführte. Ebenfalls schlecht ausgefallen sind die Zahlen von Hon Hai. Der Mutterkonzern von Foxconn musste im Vergleich zum Januar einen Rückgang von 25 Prozent verbuchen.
Apples CEO Tim Cook wies in einem Kommentar darauf hin, dass Statistiken wie der «Apple Monitor» keine zuverlässige Grundlage bilden, um die Performance von Apple zu berechnen. Apple habe eine sehr stark diversifizierte Produktion, womit nicht alle Zulieferer gleich erfasst werden können.

Kategorie: Studien
Tags: Analysten, Apple, Apple Monitor, Quartalszahlen, Tim Cook, Topeka

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.