Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Analysten schätzen Absatzzahlen zu HomePod und Apple Watch

Veröffentlicht am Freitag, 03. August 2018, um 16:14 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple nennt weder zur Apple Watch noch zum HomePod offizielle Verkaufszahlen. Zum im Frühjahr eingeführten HomePod hat sich Apple bisher noch gar nicht geäussert, zur erstmals 2015 eingeführten Apple Watch nennt jeweils einzig Vergleichswerte wie jüngst «40 bis 50 Prozent mehr als im Vorjahresquartal», ohne dabei aber konkrete Verkaufszahlen zu nennen. Zu beiden Geräten gibt es entsprechend nur Schätzungen – ebensolche sind nun neue publiziert worden.

Creative-Strategies-Analyst Ben Bajarin schätzt, dass Apple seit der Einführung der Apple Watch im Sommer 2015 etwa 52.7 Millionen Uhren absetzen konnte. Mit dem Apple-Watch-Verkauf soll das Unternehmen bisher zwischen 14 und 17 Milliarden US-Dollar umgesetzt haben. Mittlerweile soll Apple zwischen 10 und 15 Milliarden US-Dollar pro Jahr alleine auf die Apple-Watch-Verkäufe verbuchen können.

Zum HomePod schätzt das Analyseunternehmen Consumer Intelligence Research Partners, dass der Markt für intelligente Lautsprecher in den USA auf 50 Millionen Geräte angewachsen ist. CIRP will ausgerechnet haben, dass der US-Marktanteil des HomePod im vergangenen Quartal auf sechs Prozent angestiegen ist. Demnach hätte Apple in den USA seit Februar 3 Millionen Lautsprecher absetzen können. Der HomePod ist im Februar dieses Jahres in den USA, Grossbritannien und Australien auf den Markt gekommen. Mitte Juni ist das mit Siri ausgerüstete Apple-Accessoire ausserdem in Kanada, Frankreich und Deutschland an den Start gegangen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Watch, HomePod, Verkaufszahlen, Zahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.