Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Angebliche Fotos von iPhone-6-Bauteilen aufgetaucht

Veröffentlicht am Dienstag, 15. April 2014, um 11:10 Uhr von Patrick Bieri

In den letzten Tagen sind zahlreiche Bilder aufgetaucht, welche Komponenten zur Herstellung der nächsten iPhone-Generation zeigen sollen. Alle Bilder deuten im Moment auf einen grösseren Bildschirm hin, der im iPhone 6 verbaut werden könnte.

Neben Bildern über mögliche Bauteile zur Herstellung des iPhone 6 sind auch detaillierte Baupläne aufgetaucht, die zur Herstellung der nächsten iPhone-Generation verwendet werden sollen. Diese schematischen Darstellungen deuten auf ein erneut dünneres Gehäuse für das nächste iPhone hin. Wie auch beim iPad Air, dem iPhone 5c oder dem iPod touch der fünften Generation soll auch bei der nächsten iPhone-Generation die Kante auf der Rückseite abgerundet sein. Dies dürfte zu einem verbesserten Komfort führen, wenn das Gerät in der Hand gehalten wird.

Angeblich Bauteile zur Herstellung des iPhone 6

Über das Wochenende sind zahlreiche Bilder aufgetaucht, welche Bauteile zur Herstellung der nächsten iPhone-Generation zeigen sollen. Auf den Bildern von Nowhereelse befindet sich neben dem mutmasslichen Bauteil zur Herstellung des iPhone 6 ein iPhone 4s, um einen Eindruck von den verschiedenen Grössen zu erhalten. Auch wenn auf dem angeblichen Bauteil für das iPhone 6 keine Angaben über die Grösse des Bildschirms vermerkt sind, deuten Berechnungen auf eine Bildschirmdiagonale von 4.7 Zoll hin.

Andere Bilder, die aus einer chinesischen Foxconn-Fabrik stammen sollen und auf dem chinesischen Netzwerk «Sina Weibo» veröffentlicht wurden, zeigen angeblich ebenfalls Bauteile, die für die Herstellung des iPhone 6 verwendet werden. Die Bilder zeigen ein Gehäuse zur Herstellung eines iPhones. Das abgebildete Gehäuse stimmt von den Bohrungen her nicht vollständig mit den Abbildungen von Nowhereelse überein.

Weiteres Indiz für grössere Bildschirmdiagonale

Das von Nowhereelse gezeigte Bauteil ist ein weiteres Indiz für eine Vergrösserung der Bildschirmdiagonale bei der nächsten iPhone-Generation. Bereits seit einiger Zeit gibt es Spekulationen um eine Vergrösserung der Bildschirmdiagonale beim iPhone 6. Spekuliert wird im Moment über eine Bildschirmdiagonale von 4.7 und 5.5 Zoll, die beim iPhone 6 zum Einsatz kommen könnten. Unter Umständen könnte Apple auch beide Geräte veröffentlichen. Falls Apple beide Geräte veröffentlichen sollte, würde die kleinere Version laut aktuellen Gerüchten bereits im dritten Quartal 2014 ausgeliefert, während das iPhone mit einer Bildschirmdiagonale von 5.5 Zoll erst später ausgeliefert werden soll.

Mit dieser Massnahme würde Apple zur Konkurrenz aufschliessen, welche bereits seit Jahren grössere Smartphones im Angebot hat. Auch wenn Samsung in einer ersten Phase für das Galaxy Note belächelt worden ist, gehört es nun zu den bestverkauften Smartphones des Konzerns.

Den Wünschen nach immer grösserer Smartphones ist sich Apple bereits seit einiger Zeit bewusst. Dies geht aus internen Dokumenten von Apple hervor, die im Zuge des Patentprozesses zwischen Apple und Samsung an die Öffentlichkeit gelangt sind.

Update
Auf dem Weibo ist heute noch ein weiteres Foto aufgetaucht, welches die Vorderseite des iPhone 6 zeigen soll. Auch dieses angebliche Bauteil würde auf einen grösseren Bildschirm hindeuten.

Bildergalerie

Bild: Angebliches Bauteil für ein iPhone 6 im Vergleich mit dem iPhone 4sBild: Mutmassliche Bildschirm-Diagonale des kommenden iPhonesBild: Bauplan für die nächste iPhone-Generation?Bild: Angebliches Bild aus dem Innern einer Foxconn-FabrikBild: Angebliche Vorderseite des neuen iPhones

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Bildschirm, Bildschirmformat, China, Fabrik, Foxconn, Gerücht, iPhone, iPhone 6, Produktion

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.