Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Angebliche iOS-8-Screenshots deuten auf neue iOS-Apps hin

Veröffentlicht am Freitag, 14. März 2014, um 11:44 Uhr von Patrick Bieri

Auf der chinesischen Plattform Weibo sind in den vergangenen Tagen verschiedene Screenshots aufgetaucht, welche die Bedienoberfläche von iOS 8 zeigen sollen. 9to5Mac will von einer nicht näher bezeichneten Stelle erfahren haben, dass es sich bei den abgebildeten Icons tatsächlich um Icons handelt, die in den internen Vorabversionen von iOS 8 zur Anwendung kommen.

Die beiden Icons für die Programme «TextEdit» und «Vorschau» deuten darauf hin, dass Apple an einer iOS-Version dieser beiden Mac-Apps arbeitet.

Mac-Apps für die iOS-Geräte?

Als iCloud im Jahr 2011 eingeführt worden ist, war es unter anderem das Ziel von Apple, die klassische Ordnerstruktur des Macs aufzubrechen und eine nahtlose Synchronisation zwischen OS X und iOS möglich zu machen.

Um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen, soll Apple die OS-X-Apps Vorschau und TextEdit für iOS optimieren. Seit OS X Mountain Lion bieten Vorschau und TextEdit die Möglichkeit, die Daten direkt in der iCloud zu speichern. Eine eigene iOS-App haben die beiden Programme noch nicht bekommen.
Mit der für diesen Sommer oder Herbst erwarteten Lancierung von iOS 8 sollen diese beiden Programme auf den iOS-Geräten Einzug halten. Mit den beiden Programmen soll es aber nicht möglich sein, wie auf dem Mac Dokumente zu bearbeiten. Stattdessen sollen die beiden Programme nur genutzt werden können, um Dateien anzuzeigen, die in iCloud gespeichert worden sind.

Um Dateien auch auf dem iOS-Gerät bearbeiten oder an­no­tie­ren zu können, sollen die Anwender den Gerüchten zufolge bei Dokumenten auf Pages und bei PDFs auf iBooks zurückgreifen.

Ein Entwicklungs-Team für eine App

Den Gerüchten zufolge ist Apples Software-Chef Craig Federighi einer der Hauptverantwortlichen dafür, dass sich OS X und iOS immer stärker annähern. Durch Restrukturierungsmassnahmen soll Federighi dazu beigetragen haben, dass die schematischen Denkweisen der Entwickler-Teams aufgebrochen worden seien. Seit der Reorganisation arbeiten die Entwickler-Teams von iOS und OS X Hand in Hand, um die Programme weiterzuentwickeln. Jedes Programm soll von einem separaten Team entwickelt werden, dass für die Entwicklung der iOS- sowie der OS-X-App verantwortlich sei.

Dieselbe Strategie wird seit deren Reorganisation auch von Microsoft angewendet. Während Office für Mac über Jahre hinweg von der «Mac Business Unit» entwickelt worden ist, hat Microsoft nun dieses Entwicklungs-Team aufgelöst. Stattdessen ist für jedes Office-Programm nun plattformübergreifend ein Team zuständig.

Wird iCloud-Integration für Entwickler einfacher?

Neben den Gerüchten um neue iOS-Apps gibt es auch Spekulationen um eine vereinfachtere Integration von iCloud. Den Gerüchten zufolge sollen die Entwickler von Apple daran arbeiten, die Integration von Dritt-Apps in iCloud einfacher zu gestalten.

Bildergalerie

Bild: Neue Apps auf dem Home Screen von iOS 8?Bild: Sieht so das Icon von Healthbook aus?Bild: Angebliche Übersicht über den gesamten Home Screen von iOS 8

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Entwicklung, Gerüchte, iCloud, iOS, iOS 8, Mac, Microsoft, OS X, Software, TextEdit, Vorschau

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.