Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

App-Store-Umsatz: Rekorde an Weihnachten und Neujahr

Veröffentlicht am Freitag, 05. Januar 2018, um 11:04 Uhr von Stefan Rechsteiner

Am Neujahrestag 2018 haben iOS-Nutzer in Apples App Store 300 Millionen US-Dollar für Apps ausgegeben. Damit stellt der App Store erneut an einem 1. Januar einen neuen Rekord auf. Der bisher umsatzstärkste Tag in Apples App-Store-Geschichte war der Neujahrestag vor einem Jahr – damals wurden noch 240 Millionen US-Dollar umgesetzt.

Auch während der vergangenen Weihnachtstage wurde im App Store fleissig Geld ausgegeben. Apple zufolge hat über Weihnachten «eine Rekordzahl von Kunden» im App Store neue Apps eingekauft oder heruntergeladen. Während der sieben Tagen der Weihnachtswoche, die am Heiligen Abend begann, wurden im App Store 890 Millionen US-Dollar ausgegeben.

Im Jahr 2017 konnte Apple iOS-Entwicklern 26.5 Milliarden US-Dollar ausbezahlen — über 30 Prozent mehr als noch 2016. Seit dem Start des App Store im Juli 2008 haben alle iOS-Entwickler zusammen über 86 Milliarden US-Dollar verdient.

In der Pressemitteilung zu den Rekorden über Weihnachten und Neujahr hebt Apple insbesondere Augmented-Reality-Apps hervor. In allen Kategorien des App Store befänden sich dem Mac-Hersteller zufolge mittlerweile über 2000 ARKit-fähige Apps. Diese Aussage dürfte eine Reaktion des Mac-Herstellers auf eine aktuelle Untersuchung eines App-Marktforschers sein, wonach sich bei den Entwicklern die anfängliche Begeisterung über ARKit mittlerweile gelegt haben und sich die Veröffentlichung neuer AR-Titel derzeit verlangsamen soll. In dieser Studie heisst es, dass es weniger als 1000 ARKit-fähige Apps in Apples App Store gäbe.

Apple informiert weiter, dass jede Woche «mehr als eine halbe Milliarde Kunden» den App Store besuchen.

Kategorie: Apple
Tags: App Store, Apple, Apps, iOS, iOS App Store, Neujahr, Rekord, Umsatz, Weihnachten, Zahlen

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.